Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Für den Erhalt des Standortes von Scandlines in Rostock-Warnemünde

Vorsitzenden der demokratischen Fraktionen wenden sich an Tiefensee

SchlossDie Vorsitzenden der vier demokratischen Fraktionen im Landtag M-V haben sich mit einem Schreiben an den Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung und Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, Wolfgang Tiefensee, gewandt.

In dem Schreiben bitten die Vorsitzenden der vier demokratischen Fraktionen Herrn Tiefensee eindringlich, sich mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln für den Erhalt des Standorts und der Arbeitsplätze der Fährreederei Scandlines GmbH am Standort Warnemünde einzusetzen.


Ähnliche Beiträge