Bienen – wie sie leben, was sie leisten und wie wir ihnen helfen können

Imkerin Sonja Schweinitz (Copyright: Universität Rostock/Botanischer Garten)

Anlässlich des Internationalen Tages der Honigbiene bietet der Botanische Garten der Universität Rostock an diesem Sonntag, den 19.08.2018, um 14 Uhr zum letzten Mal in diesem Jahr eine öffentliche Führung an zum Thema „Bienen – wie sie leben, was sie leisten und wie wir ihnen helfen können“.

Während der einstündigen Führung wird Imkerin Sonja Schweinitz das Leben der staatenbildenden Honigbiene und ihre ökologische Bedeutung erklären. „Bienen sind überlebenswichtige Glieder der Nahrungskette – ohne Bienen werden aus Apfelblüten keine Äpfel“, sagt Sonja Schweinitz. Auch auf Wildbienen, zu denen die Hummeln gehören, wird sie eingehen und Tipps zum insektenfreundlichen Gärtnern geben. Fragen der Teilnehmer beantwortet sie ebenfalls gerne.

Da aus Platzgründen die Teilnehmerzahl auf 20 begrenzt ist, bitten wir alle Interessenten, sich bereits bis Freitag, 17. August 2018 unter Sonja.Schweinitz@rostock.de anzumelden. Teilnahmebeitrag 2 Euro.

Termin:19. August 2018, 14.00 Uhr
Ort: Botanischer Garten Rostock, Hamburger Straße/Holbeinplatz

Pressemitteilung der Universität Rostock