Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Freie Wähler veranstalten fünfte Regionalkonferenz in M-V

Wählergruppen in Westmecklenburg befürworten Teilnahme der Freien Wähler an der Landtagswahl

Die Landesvereinigung Freie Wähler hat gestern in Schwerin ihre fünfte Regionalkonferenz durchgeführt. Wählergruppen sowie Vertreter der  Bürgerinitiativen gegen industrielle Massentierhaltung und gegen überhöhte Kommunalabgaben aus dem westlichen Mecklenburg waren der Einladung zu einem Erfahrungsaustausch in die Landeshauptstadt gefolgt und begrüßten einhellig die von den Freien Wählern initiierte Vernetzung der kommunalpolitisch aktiven Wählervereinigungen.

Landesvorsitzender Silvio Horn erklärte nach dem Treffen: „Die Freien Wähler bieten den Wählergemeinschaften eine Plattform zur Vernetzung. Die gestrige Veranstaltung hat deutlich gezeigt, dass großer Bedarf für den Erfahrungsaustausch und die gemeinsame Abstimmung in der Region besteht. Erste Überlegungen nach der Beratung gehen nun dahin, dass unter dem Dach der Freien Wähler eine gemeinsame Kandidatenliste aus bislang allein agierenden Wählergemeinschaften in den Kreisen Ludwigslust und Parchim entstehen wird.“

Wie Horn weiter mitteilte, befürworteten die Kommunalvertreter der Region Westmecklenburg eine Teilnahme der Freien Wähler an der Landtagswahl ausdrücklich. „Für mich sind dies sehr deutliche Signale aus dem kommunalen Raum, dass wir antreten sollten und bei einer Teilnahme an der Landtagswahl die erforderliche Unterstützung der kommunalen Wählergruppen auch bekommen.“

Es habe sich bei den vielen Gruppen vor Ort die Erkenntnis durchgesetzt, dass es nahezu keine Entscheidung des Landtages gibt, die nicht kommunale Auswirkungen hat, erklärte Gabriele von Fuchs, von der Bürgerinitiative gegen Broilermastanlagen in Gallin-Kuppentin. „Die Wählergruppen und Bürgerinitiativen wollen nicht mehr vor Ort die Arbeit machen und bei Entscheidungen im Landtag außen vor bleiben; wenn wir lokal etwas verändern möchten, müssen wir landespolitisch mitgestalten“, so von Fuchs.

Die Entscheidung, ob die Freien Wähler zur Landtagswahl 2011 antreten, trifft die Mitgliederversammlung Anfang März 2011. Die nächste Regionalkonferenz der Freien Wähler findet für den Raum Mittleres Mecklenburg am 25.2.2011 in Laage statt.

Quelle: Freie Wähler M-V


Ähnliche Beiträge