Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Frau schlug ihrem Lebensgefährten Flasche ins Gesicht

Grund: der 46-Jährige redete im Schlaf

In der Nacht zum Mittwoch kam es in Wismar zu einem häuslichen Streit mit gefährlicher Körperverletzung. Im Wohngebiet Am Kagenmarkt hatte ein besorgter Nachbar die Polizei informiert, da er aus einer Wohnung Hilfeschreie und lautes Poltern gehört hatte.

In der angegebenen Wohnung fanden die Beamten zwei stark alkoholisierte Personen vor, eine der beiden wies Verletzungen im Gesicht auf. Der Polizei gab die 36-jährige Wohnungsinhaberin an, dass ihr Lebensgefährte auf dem Sofa eingeschlafen war und im Schlaf geredet hat. Da sie sich dadurch gestört fühlte, schlug sie ihm eine Flasche ins Gesicht. Die Verletzungen des 46-Jährigen mussten im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Bei ihm ergab ein Atemalkoholtest 3,09 Promille und bei seiner Lebensgefährtin 2,53 Promille. Die Tatverdächtige wurde angezeigt und für zwei Wochen der Wohnung verwiesen.


Ähnliche Beiträge