Ende 2010 erschien ein weiterer, 700 Seiten umfassender Band der Nietzsche-Studien. Diese Publikation gilt als das weltweit renommierteste Organ der Nietzsche-Forschung.

Leitender Herausgeber ist Werner Stegmaier, Inhaber des Lehrstuhls für Praktische Philosophie der Universität Greifswald. Der neue Band enthält Abhandlungen, Diskussionen, Beiträge zur Quellenforschung und umfassende Sammelbesprechungen neuer Nietzsche-Literatur. Außerdem wird der Mitherausgeber Josef Simon aus Anlass seines 80. Geburtstags geehrt. Es handelt sich um zusätzliche Abhandlungen zu Wahrheit der Zeichen, Sprache und Instinkt, zum intellektuellen Gewissen und zur Metaphorik des Meers für den Übermenschen. Josef Simon seinerseits hat eine bedeutende Philosophie des Zeichens entwickelt und mit ihr auch der Nietzsche-Forschung eine neue Richtung gegeben. Er wird aus Altersgründen aus dem Herausgeber-Kollegium ausscheiden. Zusammen mit Werner Stegmaier bleibt Günter Abel (Berlin) Mitherausgeber der Nietzsche-Studien.

Weitere Informationen:

Nietzsche-Studien.
Internationales Jahrbuch für die Nietzsche-Forschung.
Hg. v. Günter Abel (Berlin), Josef Simon (Bonn), Werner Stegmaier (Greifswald). Schriftleitung Werner Stegmaier (Greifswald).
Bd. 39 (2010). Berlin/New York 2010. 747 Seiten.
ISBN 978-3-11-022568-6. ISSN 0342-1422.