Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Förster: Anhebung der Ausbildungsvergütungen ist wichtiges Signal

Nach Ansicht des arbeitsmarktpolitischen Sprechers der Linksfraktion, Henning Foerster, sind die Anhebungen der Ausbildungsvergütungen im Handwerk auch vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung und des wachsenden Fachkräftemangels ein wichtiges und richtiges Signal.

„Im Sommer 2010 haben so wenige Schülerinnen und Schüler wie nie zuvor in den vergangenen 20 Jahren die Schule verlassen“, sagte Foerster am Montag. Damit habe es nach Informationen der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di im vergangenen Jahr erstmals mehr betriebliche Ausbildungsplätze als gemeldete Bewerberinnen und Bewerber gegeben. „Wenn jetzt in einzelnen Gewerken, wie bei den Gerüstbauern, die Ausbildungsvergütung um bis zu 30 Prozent angehoben wird, erhöhe dies die Chancen, dass junge Menschen in der Region bleiben.“

„Um im stärker werdenden Wettbewerb um Nachwuchskräfte bestehen zu können, sind nicht nur attraktive Ausbildungsvergütungen erforderlich, sondern vor allem auch unbefristete Übernahmeperspektiven nach der Ausbildung“, betonte Foerster.

Quelle: Linksfraktion im Landtag MV


Ähnliche Beiträge