Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Finnhütte in Schwarz abgebrannt

Nach Blitzeinschlag Feuer gefangen

Am Donnerstagabend kam es zum Brand einer Finnhütte in der Ortschaft Schwarz im Landkreis Röbel. Trotz der sofort eingeleiteten Brandbekämpfung der freiwilligen Feuerwehren aus Mirow und Schwarz brannte die Finnhütte vollständig aus. Laut Informationen der Polizei sei es durch einen Blitzeinschlag während eines über der Ortschaft herrschenden kräftigen Gewitters zu dem Brand gekommen. Personen befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes nicht in der Finnhütte. Es entstand ein Sachschaden von ca. 30.000 Euro.


Ähnliche Beiträge