Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Feuerwehr in Bad Doberan wird erneuert

Schlotmann: Denkmal wieder nutzen

Die alte Feuerwehr in Bad Doberan kann modernisiert werden. Dafür stehen rund 223.000 Euro Städtebaufördermittel zur Verfügung. Die Gesamtkosten betragen rund 743.000 Euro. „Mit der Modernisierung der alten Feuerwehr zu einem DRK-Stützpunkt mit Unterstützung der Städtebauförderung kann ein Denkmal wieder von den Bürgern der Stadt genutzt werden“, sagte Bauminister Volker Schlotmann heute in Bad Doberan.

Bei der Modernisierung entstehen Fahrzeugplätze, Sanitär- und Umkleideräume, ein Schulungsraum, ein Fremdenzimmer für den Rettungsschwimmer sowie eine Wohnung für den Leiter der Einsatzfahrzeuge. Im Außenbereich werden zehn Pkw-Stellplätze eingerichtet. Das denkmalgestützte Gebäude wurde früher als Feuerwehr genutzt und steht seit einigen Jahren leer. Mit seinem schlauchförmigen Turm bildet es ein einzigartiges und markantes Bauwerk in der Stadt. Zwischen 1991 und 2009 sind insgesamt rund 30 Millionen Euro Städtebauförderungsmittel in die „Altstadt“ von Bad Doberan geflossen. „Die Stadt erhält im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms 2010 wieder Finanzhilfen“, sagte Schlotmann. „Das ist eine gute Nachricht für Bad Doberan, denn mit Hilfe von Städtebauförderungsmitteln können künftig noch viele weitere Projekte umgesetzt werden“, so der Minister abschließend.


Ähnliche Beiträge