Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Feuer in Schule

Bei einem Brand am Mittwochvormittag in einer Grund- und Förderschule in Neukloster (LK NWM) entstand ersten Schätzungen zufolge geringer Sachschaden.
Personen wurden durch das Feuer nicht verletzt. Die Kriminalpolizei ermittelt unterdessen wegen Brandstiftung. Nach ersten Erkenntnissen wurden in einem Graderobenbereich der Schule mehrere Jacken angezündet. In der benachbarten Toilette brannten zwei Papierspender. Dem Schulpersonal gelang es, das Feuer zu löschen. Ein Übergreifen des Brandes auf das Gebäude konnte somit verhindert werden. Die gesamte Schule wurde kurzzeitig evakuiert.

Eine Lehrerin musste anschließend mit Kreislaufproblemen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Kriminalpolizei vermutet, dass das Feuer durch Schüler der Schule gelegt worden ist. Allerdings sind die Brandstifter noch nicht bekannt. Diesbezüglich ermittelt jetzt die Kriminalpolizei.

Klaus Wiechmann


Ähnliche Beiträge