Ein Fest für die Musik aus MV und das Kleine Fest im großen Park gehören im Sommer zu den Highlights

Von den Festspielen M-V organisiert: Das kleine Fest im großen Park, vor der imposanten Kulisse des Schlosses Ludwigslust. Foto: M.M.

Vom 15. Juni bis zum 16. September 2018 findet der Festspielsommer der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern mit 150 sommerlichen Konzerten im ganzen Land statt. Die Veranstaltungen in Ludwigslust stellte Intendant Dr. Markus Fein Mitte April gemeinsam mit dem Ludwigsluster Bürgermeister Reinhard Mach und dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin Kai Lorenzen vor.

Festspielintendant Markus Fein betonte: „Das Kleine Fest im großen Park ist einer der Höhepunkte im Programm des Festspielsommers und gehört mit insgesamt 18.000 Besuchern an den beiden Augusttagen zu den besucherstärksten Veranstaltungen in Norddeutschland. Wir freuen uns sehr über das Engagement und die Begeisterung, mit der die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern hier in Ludwigslust angefeuert werden.

Der Künstlerische Leiter Harald Böhlmann und sein Team präsentieren exzellente Künstler und bieten den Besuchern ein Programm, das zum Staunen, Lachen und Träumen verführt.“ Bürgermeister Reinhard Mach ergänzte: „Ich freue mich, dass das Kleine Fest im großen Park eine so große Außenwirkung und sehr hohe Qualität hat. Die Stadt Ludwigslust ist der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin und den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern sehr dankbar, dass wir dieses Spitzenniveau halten und so viele Menschen begeistern können.“

Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin Kai Lorenzen fasste zusammen: „Der überregionale Bekanntheitsgrad des Kleinen Festes und die vielen Gäste aus Hamburg und ganz Norddeutschland sprechen für sich. Wir unterstützen die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern sehr gerne, weil es sich einfach lohnt, einen so wunderbaren kulturellen Leuchtturm zu fördern.“

Am Freitag, den 29. Juni 2018 feiern die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern mit dem Elbipolis Barockorchester Hamburg unter Leitung von Jürgen Groß, dem Festspielpreisträger Aurélien Pascal und dem Jugendkammerchor des Musikgymnasiums Schwerin unter Leitung von Bernd Spitzbarth „Ein Fest für die Musik aus MV“.

Am Freitag, den 10. August und Samstag, den 11. August 2018 verwandelt sich die barocke Schlossanlage in Ludwigslust mit über 20 Bühnen in das größte Open Air der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern mit Künstlern und Ensembles aus der ganzen Welt. Beim Kleinen Fest im großen Park stehen Akrobatik, Artistik, Kabarett und vieles mehr auf dem Programm. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Ein farbenfrohes Feuerwerk bildet den Abschluss zweier perfekter Sommertage für kleine und große Festspielbesucher. Einlass ist ab 16:30 Uhr. Der Vorverkauf für die Veranstaltungen in Ludwigslust läuft.

Ein Fest für die Musik aus MV findet mit freundlicher Unterstützung der Ostdeutschen Sparkassenstiftung statt. Das Kleine Fest im großen Park findet in Kooperation mit der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin, der Stadt Ludwigslust, des Landkreises Ludwigslust-Parchim, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Südwestmecklenburg mbH und dem bbl-mv statt sowie am 10. August mit freundlicher Unterstützung der Stiftung der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin und der Dachdecker-Einkauf Ost eG und am 11. August mit freundlicher Unterstützung der Stiftung der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin.

Karten für die Konzerte, das Programm der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern sowie alle weiteren Informationen sind im Internet unter festspiele-mv.de, telefonisch unter 0385 5918585 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Konzertbeginn. Die Abendkassengebühr beträgt 2,- Euro pro Karte.

Konzerte

Fr., 29.06., 15:00-17:30 Uhr

Ludwigslust, Orangerie und Park

Ein Fest für die Musik aus MV – Entrée

Treffpunkt: Orangerie

Parkführung und Kurzkonzerte mit Mitgliedern des Elbipolis Barockorchester Hamburg

Preis: €25,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

Fr., 29.06., 19:30 Uhr

Ludwigslust, Stadtkirche

Ein Fest für die Musik aus MV — Festkonzert

Elbipolis Barockorchester Hamburg

Aurélien Pascal, Violoncello

Jugendkammerchor des Musikgymnasiums Schwerin

Bernd Spitzbarth, Chorleitung

Jürgen Groß, Violine, Leitung u.a.

Rolle: Motette »Gnädig und barmherzig« · »Motette Tue ein Zeichen«

C.P.E. Bach: Cellokonzert A-Dur

Telemann: Ouverture-Suite g-Moll » La Musette«

Hertel: Choral-Kantate D-Dur »Herzlich lieb hab ich dich, o Herr«

Werke von Hasse und Westenholtz

Mit freundlicher Unterstützung der Ostdeutschen Sparkassenstiftung

Preise: €35,-/25,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

Fr., 10.08. & Sa., 11.08.,  18:00 Uhr

Ludwigslust, Schlosspark

Kleines Fest im großen Park

Das größte Open Air der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern Künstler und Ensembles aus aller Welt auf rund 25 Bühnen! Eine der erfolgreichsten Sommerveranstaltungen in Mecklenburg-Vorpommern mit künstlerischen Darbietungen der Extraklasse – Artistik, Akrobatik, Kabarett, Comedy, Clownerie, Masken, Marionetten, Puppenspiel und Pantomime sowie kulinarischen Köstlichkeiten.
Einlass ab 16:30 Uhr

In  Kooperation mit der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin, der Stadt Ludwigslust, des Landkreises Ludwigslust-Parchim, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Südwestmecklenburg mbH und dem bbl-mv
10.08.: Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin und der Dachdecker-Einkauf Ost eG
11.08.: Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin
Preis: €23,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr)

Pressemitteilung / Dr. Ina Voigt, Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Festspiele Mecklenburg-Vorpommern gGmbH