Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Festspiele M-V : Konzert unter Freunden

Auftakt der „Viviane Hagner & Friends“-Reihe auf Schloss Hasenwinkel.

In der Reihe Viviane Hagner & Friends findet am Donnerstag, dem 10. September um 19:30 Uhr im Schloss Hasenwinkel ein Preisträger-Konzert der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern statt. Die von der NORDMETALL-Stiftung geförderte Konzertreihe besticht vor allem durch musikalische Vielseitigkeit in ungewöhnlicher Besetzung. Neben der diesjährigen Preisträgerin in Residence, Viviane Hagner, findet sich auf Einladung der NORDMETALL-Stiftung ein Aufgebot an acht erstklassigen Musikern in Schloss Hasenwinkel ein, um das Programm für drei Konzerte zu erarbeiten. Unter den Musikern Bratschistin Tatjana Masurenko, die bereits auf dem berühmten Marlboro-Festival gastierte, Ralph Kirshbaum, renommierter Violoncellist und Präsident der London Cello Society, Klarinettist Martin Fröst, der mit Spitzenorchestern wie der Academy of St Martin in the Fields zusammenarbeitet und Pianist Shai Wosner, der unter namhaften Dirigenten wie Pinchas Zukerman und Daniel Barenboim konzertierte.

„Zu ‚Viviane & Friends’  konnte ich Musiker einladen, die ich von anderen Festivals kenne, aus Marlboro zum Beispiel. Viele von ihnen kommen zum ersten Mal nach MV. Ich freue mich sehr darauf, dass ich sie zum gemeinsamen Musizieren nach MV bringen kann.“, so die Gastgeberin Viviane Hagner. Viviane Hagner hat sich mittlerweile einen festen Platz in der internationalen Musikwelt gesichert und trat bereits mit renommierten Orchestern wie den Berliner Philharmonikern, dem Boston Symphony Orchestra und den New Yorker Philharmonikern auf. Sie arbeitete mit namhaften Dirigenten, darunter Claudio Abbado, Daniel Barenboim und Vladimir Ashkenazy.

„Schon die Probenwoche zum Kammermusikfest unter Vivianes Leitung im Juni hier in Hasenwinkel war ein voller Erfolg. Egal ob sie beim Kinderkonzert ihre Begeisterung für die Musik an die Jüngsten weitergibt oder gemeinsam mit den besten Musiker-Kollegen aus aller Welt arbeitet: Viviane Hagner hat neben ihrer musikalischen Virtuosität das Talent, Freude, Neugier und Leidenschaft für die Musik zu wecken. Deswegen freue ich mich gemeinsam mit dem Publikum der Festspiele auf die drei Konzerte der Reihe ‚Viviane Hagner & Friends’“, sagt Dr. Marc Gottschald, Geschäftsführer der NORDMETALL-Stiftung

Für Abwechslung sorgt das vielseitige durch Lokalkolorit geprägte Programm des Abends. Gespielt wird neben dem in Amerika entstandenen Streichquartett op. 97 von Dvo?ák das u. a. für den berühmten Klarinettisten Benny Goodman komponierte Werk Kontraste für Klarinette, Violine und Klavier von Béla Bartók und die auf sieben Gedichte zurückgehenden Sieben Romanzen für Sopran und Klaviertrio op. 127 von Schostakowitsch. Die drei Werke zeigen recht unterschiedliche Beispiele auf, eine Sprache des Volkes zu finden, die immer auch mit der Verschmelzung unterschiedlicher Kulturen einhergeht.

Das seit 1996 als „Tagungshotel der Wirtschaft“ genutzte Schloss in Hasenwinkel wurde zwischen 1908 und 1912 vom deutsch-russischen Diplomaten Schmitz erbaut. Für die Künstler, die hier alljährlich zu den Probenwochen zusammenkommen, ist der Standort des klassisch-mecklenburgischen Gutshauses ideal um in der erholsamen Atmosphäre Nordmecklenburgs konzentriert arbeiten zu können.

Karten für das Konzert, das Programm der Saison sowie alle weiteren Informationen sind im Internet unter www.festspiele-mv.de, telefonisch unter 0385 – 591 85 85 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Konzertbeginn. Die Abendkassengebühr beträgt 2,- Euro pro Karte.


Ähnliche Beiträge