Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Festspiele : „Bigband meets Latin“

Schülerkonzert mit Posaunen-Legende Joe Gallardo.

Das Schülerkonzert, das im Rahmen der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern am 11. September in der Scheune in Rothenklempenow stattfinden steht unter dem Motto „Bigband meets Latin“. Das Landesjugendjazzorchester Mecklenburg-Vorpommern unter Michael Leuschner erobert um 19:30 Uhr zusammen mit dem Worldmusic-Posaunisten Joe Gallardo die Bühne der Kulturscheune und sorgt für groovigen Sound und lateinamerikanische Rhythmen. Das Konzert wird ermöglicht durch die Robert Bosch Stiftung, die es sich mit dem Projekt „Abenteuer Klassik“ zur Aufgabe gemacht hat, Kinder und Jugendliche näher an die klassische Musik heranzuführen.

Der Latin-Jazz-Posaunist José „Joe“ Gallardo begann seine Karriere in Las Vegas als Begleiter von Sammy Davis Jr. und Tony Bennett. Später gehörte er den Big Bands von Kai Winding, Mel Lewis und Stan Kenton an. In den 1970er Jahren ging er auf Welt-Tournee mit einer der besten Salsa Bands, dem Mongo Santamaria Orchestra. Für dessen Album „Amenecer“ (ausgezeichnet mit dem Grammy Award als „Best Latin Recording“) komponierte Gallardo das Titelstück. Seit 1992 ist Joe Gallardo  bei der NDR-Bigband, in der er bis 2005 erste Posaune spielte und auf die er seine Latin-Begeisterung übertrug.

Michael Leuschner studierte an der renommierten University of North Texas und hatte parallel zum Studium Unterricht bei Trompeter-Legende Don „Jake“ Jacoby. Seid 1992 in Hamburg als freischaffender Trompeter tätig, wirkte Michael Leuschner bei Produktionen des Deutschen Schauspielhauses mit und spielte mit den Hamburger Symphonikern Filmmusik. Als Gastmusiker der NDR-Big Band spielte er u. a. mit Herb Geller, Abdullah Ibrahim, Al Jarreau. Im Auftrag des Landesmusikrates von Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern hielt er Musikseminare an der Universität von Rostock ab. Michael Leuschner ist musikalischer Leiter der betriebseigenen Big Band der Hamburger Sparkasse.

Seit 1998 hat auch Mecklenburg-Vorpommern ein eigenes Landesjugendjazzorchester. Die offizielle Jugend Bigband M-V ist ein Projekt des Landesmusikrates Mecklenburg-Vorpommern e. V. Sie wird vom Kultusministerium sowie dem Norddeutschen Rundfunk gefördert und von der Landesarbeitsgemeinschaft Jazz M-V e.V. unterstützt. Das Orchester bietet den besten “Nachwuchsjazzern” eine hervorragende Plattform für gemeinsames Musizieren. Unter Anleitung erfahrener Profimusiker ist es zu einem musikalischen Aushängeschild für unser Land geworden und erhielt 2007 den Kulturpreis des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Die musikalische Leitung hat Michael Leuschner. Höhepunkte der bisherigen künstlerischen Entwicklung waren u. a. die Produktion einer CD in Zusammenarbeit mit dem NDR und der staatlichen Musikschule Hamburg, Gastspielreisen nach Polen und Schweden sowie zahlreiche erfolgreiche Auftritte in ganz Deutschland.

Die Kulturscheune in Rothenklempenow ist Teil einer historischen Gutsanlage mit dem als Schloss bezeichneten Herrenhaus, einem Torhaus, der Brennerei sowie anderen Wirtschaftsgebäuden und Ställen aus dem 19. Jahrhundert. Heute wird es vielseitig genutzt: Jugendgruppen machen Ferien, Radfahrer halten Einkehr, Paare können heiraten oder Erwachsene probieren sich in Kursen aus. Durch geschickte Dorferneuerung und die Europäische Jugendwerkstatt konnte das Gebäudeensemble erhalten werden. Das Berufsbildungswerk und der Brauchtumsverein Rothenklempenow bewirtschaften die große Gutsanlage.

Karten für das Konzert, das Programm der Saison sowie alle weiteren Informationen sind im Internet unter www.festspiele-mv.de, telefonisch unter 0385 – 591 85 85 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Konzertbeginn. Die Abendkassengebühr beträgt 2,- Euro pro Karte.


Ähnliche Beiträge