Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Fernstudium als Basis für grünen Arbeitsmarkt

Berufsbegleitende Masterprogramme der Universität Rostock starten im Oktober 2009

URDie berufsbegleitenden Masterprogramme der Universität Rostock starten im Oktober 2009 in eine neue Runde. Anmeldungen für die Fernstudiengänge sind noch bis zum 15. August möglich. Informationen unter www.weiterbildung.uni-rostock.de.

Der grüne Arbeitsmarkt wächst entgegen dem Trend weiter. Für Ingenieure, Naturwissenschaftler, Pädagogen und Geisteswissenschaftler sind die Einsatzmöglichkeiten vielfältig, wenn sie zusätzlich über umweltrelevantes Wissen verfügen. Berufstätigen Hochschulabsolventen verschiedenster Fachrichtungen ebnet die Universität Rostock in zwei Jahren den Weg in grüne Berufe.

Die berufsbegleitenden Masterstudiengänge Umweltschutz und Umwelt & Bildung greifen aktuelle Themen auf und schlagen eine Brücke zu beruflichem Umfeld und Vorbildung der Studierenden. „Vor allem in den Bereichen Umweltkommunikation, Umweltbildung oder auch Klimaschutz sind die Chancen nach dem Studium derzeit gut“, sagt Julia, Studentin von Umwelt & Bildung.

Sie hat sich für das Rostocker Angebot entschieden, weil sie neben dem Beruf flexibel von zu Hause studieren kann und der Studiengang deutschlandweit einzigartig ist.

Wachsende Nachfrage besteht auch nach gut ausgebildeten Umweltschützern. Der Masterstudiengang Umweltschutz bündelt aktuelles und praxisnahes Wissen aus den Bereichen Natur- und Ingenieurwissenschaften, Rechtswissenschaften und Gesellschaft.

Die Studierenden sind Absolventen der verschiedensten Fächer und arbeiten gemeinsam an Problemlösungen im Umweltschutz unter dem Fokus der Nachhaltigkeit. Sie wählen zwischen dem ökologischen oder technischen Schwerpunkt und bestimmen so die Richtung ihrer Berufslaufbahn im Umweltschutz.

So flexibel wie der wachsende grüne Arbeitsmarkt sollte auch die Ausbildung für Stellen im Umweltschutz und anderen Umweltbereichen sein.

Kontakt:

Universität Rostock

Wissenschaftliche Weiterbildung

Ulmenstraße 69 / Haus 3
18057 Rostock
Tel.: +49/381/498-1260
Fax: +49/381/498-1241
E-Mail: mailto:weiterbildung uni-rostock.de

www.weiterbildung.uni-rostock.de


Ähnliche Beiträge