Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

FDP-Fraktion auf Sommertour durch M-V

„Enger Schulterschluss zur kommunalen Ebene …“

MRLMichael Roolf, Fraktionsvorsitzender der FDP-Landtagsfraktion M-V, erklärt zum heutigen Abschluss der dreitägigen Sommertour der FDP-Landtagsfraktion:

„Gemeinsam mit meinen Fraktionskollegen habe ich in dieser Woche eine dreitägige Sommertour unternommen. Die Tour führte uns durch die Landkreise Uecker-Randow, Ostvorpommern, Mecklenburg-Strelitz, Müritz Nordvorpommern, Demmin, Rügen und in die Hansestadt Greifswald.

Vor Ort haben wir zahlreiche Gespräche mit Kommunalpolitikern geführt, um die Handlungs- und Gestaltungsmöglichkeiten liberaler Politik vor Ort auszuloten. Nach den erfolgreichen Kommunalwahlen im Juni ist die FDP die einzige politische Kraft im Land, die sich auch auf kommunaler Ebene konsequent für die bürgerliche Mitte stark macht.

Durch direkten Kontakt haben wir den engen Schulterschluss zur kommunalen Ebene gesucht. Gerade vor dem Hintergrund des zweiten Anlaufes einer Kreisgebiets- und Funktionalreform ist es für uns als Liberale im Landtag wichtig, alternative Lösungsvorschläge zu den Vorgaben der Koalition aufzuzeigen.

Wir wollen mehr interkommunale Zusammenarbeit, als landesherrlichen Dirigismus.

Weitere inhaltliche Schwerpunkte der Gespräche bildeten wirtschafts- und arbeitsmarktpolitischen Fragestellungen. Hierbei haben wir die Wünsche der Kommunalpolitik etwa zur Verknüpfung des Radwegenetzes zwischen den Landkreisen oder den weiteren Ausbau der Bundesstraße 96 auf der Insel Rügen diskutiert.

Auch zukünftig wird meine Fraktion diese und andere Probleme vor Ort aufgreifen und im Landtag thematisieren.“


Ähnliche Beiträge