Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Faszination Handy – Telefonieren Nebensache

Chat der Landeskoordinierungsstelle für Suchtvorbeugung MV am 29.06.2011 auf www.medienwissen-mv.de

Für Jugendliche ist ein Handy heute selbstverständlich. Dabei nutzen sie es vielseitiger als die meisten Erwachsenen. Laut Studie des IT-Verbandes Bitkom sind SMS zwar mit 89 Prozent die beliebteste Zusatzfunktion bei jungen Leuten, allerdings dicht gefolgt vom Fotografieren (74 Prozent) und Musikhören (68 Prozent). Mehr als die Hälfte der Teenager nutzen auch den integrierten Wecker (60 Prozent) und Handyspiele (55 Prozent).

Durch Fotografie und Videoerstellung bietet das Handy kreative Möglichkeiten mit denen sich Jugendliche mit ihren Hobbys und Vorlieben präsentieren können. Viele Eltern stehen dem Handybesitz positiv gegenüber, weil es durch die Erreichbarkeit im Notfall ein Sicherheitsgewinn ist und außerdem die Organisation des Alltags vereinfacht.

Doch den vielen positiven Aspekten des Handys stehen auch Risiken, die junge Menschen übersehen oder falsch einschätzen, gegenüber. In dem Chat können alle Fragen rund ums Handy gestellt werden. Z.B. Wann braucht mein Kind ein Handy? Ist Handystrahlung gesundheitsschädigend? Gibt es Handysucht? u.v.m
Chatpartnerin ist Birgit Grämke, stellv. Geschäftsführerin der Landeskoordinierungsstelle für Suchtvorbeugung MV.

Termin:
Mittwoch, 29.06.2011
15 – 16 Uhr
www.medienwissen-mv.de


Ähnliche Beiträge