Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Familienhilfe: Kooperationsvereinbarung unterzeichnet!

Westmecklenburger Jobcenter und Agentur für Arbeit Schwerin arbeiten Hand in Hand mit der Stiftung „Hilfen für Frauen und Familien“

Am Dienstag, dem 10.04.2012 unterzeichneten die Jobcenter Westmecklenburgs und die Agentur für Arbeit Schwerin die Kooperationsvereinbarung mit der Stiftung „Hilfen für Frauen und Familien“. Für die Stiftung „Hilfen für Frauen und Familien“ Mecklenburg-Vorpommern unterzeichnete Vorstandsvorsitzende Dr. Gabriele Kriese , für das Jobcenter Schwerin Geschäftsführerin Caren Gospodarek-Schwenk , für das Jobcenter Nordwestmecklenburg Geschäftsführer Thorsten Nappe, für das Jobcenter  Ludwigslust-Parchim Bernd Hentrich in Vertretung des Geschäftsführers Hagen Liedtke und für die Agentur für Arbeit Schwerin der Vorsitzender der Geschäftsführung, Dirk Heyden.

Alle Kooperationspartner sehen sich in der Verpflichtung, junge Familien, Schwangere und Frauen mit kleinen Kindern besonders zu beraten und dabei sicherzustellen, dass sie notwendige Hilfen und Unterstützung bei der Bewältigung ihrer neuen Lebensphase erhalten – im Einzelfall auch über den gesetzlich möglichen Rahmen hinaus. „Bei der Beratung und Betreuung von Frauen und Familien arbeiten wir künftig noch enger zusammen“, erklärt Dirk Heyden, Chef der Schweriner Arbeitsagentur. „Im Interesse der Frauen und Familien werden Bearbeitungs- und Kommunikationswege verkürzt, Schwangeren werden zustehende Hilfen reibungsloser ermöglicht und die Leistungsgewährung insgesamt optimiert“.

Die Vorstandsvorsitzende der Stiftung „Hilfen für Frauen und Familien“ Mecklenburg-Vorpommern, Dr. Gabriele Kriese, betonte, dass alle Beteiligten hier in Westmecklenburg als Vorreiter agieren, denn diese Form der Zusammenarbeit sei bundesweit noch nicht selbstverständlich.


Ähnliche Beiträge