Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

„Fallhöhe – Lesung im freien Fall“

Wismarer Lesebühne WortReich am 6. März wieder im Kunsthaus Bilderbühne

Fallschirmspringergleich beschäftigen sich die Literaten der Wismarer Lesebühne WortReich am 6. März in ihren Texten mit dem Thema „Fallhöhe“. Ob mechanisch, moralisch, politisch oder literaturwissenschaftlich – Vera Doneck, Birgit Hölscher-Lohmeyer und Jörn Zacharias ist nichts Von-oben-nach-unten-Fallendes fremd. Sie verwandeln es  in Gedichte, Kurzgeschichten oder Glossen. Dazu gibt der Gast des Abends, der Wismarer Bewährungshelfer Michael E. Deppe, Einblicke in die Fallhöhe, die seine Klienten oftmals zu spüren bekommen haben und interpretiert das Thema auf seine unnachahmlich unterhaltsame Weise. Zum Schluss heißt es dann wieder „Open Stage“ für Lesemutige. Jeder, der einen eigenen Text vorliest (max. 7 Min.), spart den Eintrittspreis von 5 Euro. „Dafür erhält er die Aufmerksamkeit des Publikums und so viel Applaus, wie sein Text verdient“, meint Lesebühneninitiatorin Birgit Hölscher-Lohmeyer augenzwinkernd.

„Welche Art von Musik es geben wird, bleibt noch ein Geheimnis. Es könnte sich möglicherweise um ein größeres Holzblasinstrument handeln“, verrät Vera Doneck.

„Fallhöhe“
Lesebühne WortReich
– an jedem ersten Sonntag eines Monats –
6. März 2011, 19.00 Uhr. Einlass 18.30 Uhr
Ort: Kunsthaus Bilderbühne, Altwismarstraße 18, 23966 Wismar, www.kunsthaus-bilderbuehne.de
Eintritt: 5,- EUR (ein nichtalkoholisches Getränks inklusive)


Ähnliche Beiträge