Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Fachtag „Medien in der Jugendarbeit“ in Güstrow

Austausch zwischen Landesjugendring, Evangelische Akademie MV und Ehrenamtlichen

Wenn in der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen Medien und der Umgang mit ihnen eine wichtige, alltägliche Rolle spielen, muss sich Kinder- und Jugendarbeit dafür interessieren.
Mit den digitalen Medien entwickeln Kinder und Jugendliche Kreativität, knüpfen und pflegen Kontakte und sammeln wichtige Erfahrungen, während in der Öffentlichkeit oft nur die Gefahren dabei diskutiert werden. Hauptamtliche der Kinder- und Jugendarbeit haben oft nicht diesen unmittelbaren Zugang zu den Medienwelten, fragen sich aber, wie sie Kindern und Jugendlichen dabei hilfreich zur Seite stehen können.

Der Landesjugendring und die Evangelische Akademie Mecklenburg-Vorpommern treten am 26. April mit Fachleuten und Ehrenamtlichen in einen kollegialen Austausch und fragen nach gelingenden Methoden und Projekten einer praxisorientierten Medienarbeit mit Kindern und Jugendlichen.
Anmeldungen sind beim Landesjugendring, Andreas Beck, Telefon 0385 76076-0, a.beck@inmv.de und unter www.jugend.inmv.de möglich.


Ähnliche Beiträge