Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Fachkräftebündnis für Mecklenburg-Vorpommern unterzeichnet

Am 31.01.2011 wurde im Rahmen der Hauptrunde des Bündnisses für Arbeit und Wettbewerbsfähigkeit Mecklenburg-Vorpommern ein neues Fachkräftebündnis vereinbart.

Hans Thon unterzeichnete als Präsident der geschäftsführenden Industrie- und Handelskammer zu Schwerin für die Landesarbeitsgemeinschaft der Industrie- und Handelskammern in Mecklenburg-Vorpommern dieses Grundsatzpapier. „Das Fachkräftebündnis ordnet sich logisch in die bundesweiten Aktivitäten der Industrie- und Handelskammern ein. Die Aktivitäten der deutschen IHKs werden mit dem Jahresthema „Fachkräftesicherung“ sehr intensiv bestimmt“, betonte Hans Thon.

Wirtschaft und Politik seien bei der Fachkräftesicherung gleichermaßen gefordert. Die Unternehmen müssten sich dem Wettbewerb um Arbeitskräfte, insbesondere um hochqualifizierte Fachkräfte, stellen. Dies ginge nur mit neuen Strategien, so Thon.

Die formulierten Leitsätze und deren Umsetzung in den einzelnen Handlungsfeldern verdeutlichen die strategische Ausrichtung des Fachkräftebündnisses. „Es geht über politische Willensbekundungen deutlich hinaus und nimmt jeden Bündnispartner in die Pflicht. Die Industrie- und Handelskammern haben dies erkannt und werden sich dem konsequent stellen“, bekräftigte der IHK-Präsident.

Quelle: IHK zu Schwerin


Ähnliche Beiträge