Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Experten für preiswerte und gesunde Essensversorgung in Kindertagesstätten Fachanhörung stärkt SPD-Position

Der sozialpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Mecklenburg-Vorpommern, Jörg Heydorn, hat sich erfreut darüber gezeigt, dass die große Mehrzahl der Experten in Sachen Kinderbetreuung einem kostenlosen Mittagessen den Vorzug vor einer Absenkung der Kita-Beiträge beginnend mit letzten Kita-Jahr gibt. Dies war das Ergebnis einer Anhörung des Finanzausschusses am heutigen Mittwoch in Schwerin.
Dazu Heydorn: „Die SPD-Landtagsfraktion will das Geld auf die beste Weise für die Kinder ausgeben und eine möglichst preiswerte Essensversorgung für die Kleinsten ermöglichen. Diesen Gedanken haben die Experten heute ganz klar untermauert. Es wäre gut, wenn sich nun auch die CDU dazu entschließen könnte, der Expertenmeinung Rechnung zu tragen und im Sinne der Kinder zu handeln.“

Bei der Anhörung kamen Vertreter von Sozialverbänden, Kirchen und anderen Einrichtungen zu Wort, die sich ganz überwiegend für den Vorschlag von Sozialminister Erwin Sellering aussprachen, die jährlich für die Absenkung der Kita-Beiträge zur Verfügung stehenden 14,5 Millionen Euro in eine möglichst preiswerte Essensversorgung in Kitas zu investieren.

„Im Übrigen bedeutet eine weitgehende Finanzierung der Kosten für die Essensversorgung in der Kita auch eine Absenkung der Elternbeiträge – sie kommt aber den Kindern durch ein gesundes Mittagessen direkt zugute. Und vor allem hätten hiervon auch sozial schwache Familien etwas, deren Beiträge ohnehin schon von der öffentlichen Hand getragen werden“, so Heydorn.

„Nicht zuletzt bevorzugt auch ein Großteil der Bevölkerung das möglichst kostenlose Mittagessen“, meinte Heydorn abschließend. In einer repräsentativen Umfrage des Instituts TNS Infratest hatten sich im Oktober 74 Prozent der Befragten für die schrittweise Einführung eines möglichst kostenfreien Mittagessens in Kindertagesstätten ausgesprochen, nur 22 Prozent bevorzugten ein kostenloses letztes Kindergartenjahr.


Ähnliche Beiträge