Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Exakt zugeschnitten: Papierleuchten für Malzfabrik in Grevesmühlen

Studiengang für Lichtdesign eröffnet Ausstellung

Wismar/ Grevesmühlen – Am Freitag, dem 25. November 2011, um 17:00 Uhr eröffnet der Studiengang Architectural Lighting Design der Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar in der Eingangs- und Mittelhalle der Kreisverwaltung Grevesmühlen, dem Sitz der Kreisverwaltung des Landkreises Nordwestmecklenburg, die Ausstellung „stand up paper moon“. Zur Ausstellungseröffnung sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Die 25 internationalen Studenten des Masterstudienganges Architectural Lighting Design haben in der Alten Malzfabrik in Grevesmühlen Maß genommen und bauen seit Semesterbeginn im September 2011 Leuchten aus Papier und LEDs im Maßstab 1:1. Aufgabe war es Leuchten zu bauen, welche entweder den räumlichen Gegebenheiten in ihrer Größe entsprechen beziehungsweise als Objekt, Skulptur oder auch Kunst-Installation im reizvollen Ambiente des konkreten Raums funktionieren. Spannende und ganz unterschiedliche Ergebnisse sind auch aufgrund der verschiedenen kulturellen Herangehensweisen zu erwarten.

Zu den Erstsemestern des Masterstudiengangs Architectural Lighting Design gehören neben zehn Studenten aus Deutschland und Studenten aus 13 weiteren Ländern (Armenien, Amerika, China, Indien, Indonesien, Iran, Neuseeland, Slowakei, Serbien, Thailand, Taiwan, Türkei, Mexiko). Betreut wurden die angehenden Lichtdesigner von Professorin Bettina Menzel. Diese hat in den vergangenen Jahren Lichtausstellungen in der St. Nikolaikirche in Wismar und an der Kaikante am Alten Hafen sowohl initiiert als auch realisiert und damit viel Publikum an die öffentlichen Plätze gelockt. Geplant ist die Ausstellung mit dem Titel „stand up paper moon“ bis zum Sonntag, dem 15. Dezember 2011,  als bis kurz vor Weihnachten stattfinden zu lassen. Besuchern wird sie zu den üblichen Öffnungszeiten der Kreisverwaltung Grevesmühlen zugänglich sein.

kb, Hochschule Wismar


Ähnliche Beiträge