Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Evangelische Altenpflegeschule bietet 15 Plätze für Umschüler

Neue Chance für krisensicheren Beruf

Ausbildung in der Evangelischen Altenpflegeschule: 15 Ausbildungsplätze für Umschüler kann die Evangelische Altenpflegeschule zum kommenden Schuljahr bereit stellen. Bewerbungen sind ab sofort möglichEs ist schon lange kein Geheimnis mehr: In der Altenpflege werden immer mehr gut ausgebildete Fachkräfte gebraucht. 15 Ausbildungsplätze für Umschüler kann nun die Evangelische Altenpflegeschule des Diakoniewerks Neues Ufer dank der Bemühungen von Arbeitsagentur und Wirtschaftsministerium zum kommenden Schuljahr bereit stellen. Empfänger von Bildungsgutscheinen des Arbeitsamtes können sich ab sofort für die dreijährige Ausbildung bewerben.

„Die Ausbildung besteht aus einem praktischen und einem theoretischen Teil – für den theoretischen Teil sorgt die Altenpflegeschule, die Praxis absolvieren die Umschüler wahlweise in Pflegeheimen von Sozius, dem Augustenstift und dem Diakoniewerk Neues Ufer“, erklärt Schulleiter Hans-Wolfgang Mühlenbein. Die Suche nach den Praxisausbildern hat die Schule damit den Bewerbern bereits abgenommen – für alle 15 Umschulungsplätze stehen entsprechende Plätze in der Praxis bereit.

Die Bilanz der Evangelischen Altenpflegeschule kann sich sehen lassen:
Mehr als 90 Prozent der Absolventen vergangener Jahre gingen von ihrer Ausbildung direkt in den Beruf. „Und der Bedarf ist in den vergangenen Jahren noch gestiegen“, sagt der Schulleiter.
Dass auch Umschüler, die eigentlich nur zwei Jahre gefördert werden, nun diese dreijährige Ausbildung absolvieren können, liegt am Zusammengehen von Arbeitsagentur und Wirtschaftsministerium. Dank einer Förderung aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds ist das dritte Ausbildungsjahr nun ebenfalls gesichert. „Hier haben die Verantwortlichen die Zeichen der Zeit erkannt. Für alle, die in der Altenpflege Verantwortung tragen, ist das ein wichtiges Signal, dass die Zukunft der Berufsgruppe ernst genommen wird“, so Mühlenbein.

Wer einen Bildungsgutschein des Arbeitsamtes hat oder in nächster Zeit bekommt, kann sich sofort für die Ausbildung mit Zukunft bewerben.
Nähere Informationen gibt es im Internet unter: www.altenpflegeschule-schwerin.de oder per Telefon unter (03 85) 4 87 82 44


Ähnliche Beiträge