Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

EU-Fischereikommissar Borg trifft Landwirtschaftsminister Dr. Backhaus

Am Freitag, dem 6. Februar 2009, besucht der EU-Fischereikommissar Dr. Joe Borg Mecklenburg-Vorpommern und nimmt an der 2. Stakeholderkonferenz in Rostock-Warnemünde teil. Die Konferenz in Rostock-Warnemünde stellt den Abschluss der formalen Konferenz- und Rundtisch-Konsultationsphase mit den verschiedenen Akteuren und Stakeholdern zur Konzipierung der EU-Strategie für den Ostseeraum dar.

Anlässlich seines Besuches wird EU-Kommissar Dr. Borg auch mit dem Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz Dr. Till Backhaus zusammentreffen. Folgende Termine sind in diesem Zusammenhang vorgesehen:

Bei einem Gespräch mit Fachleuten sollen unter anderem das Dorschprojekt, die aktuelle EU-Fischereipolitik, notwendige Regelungen im Zusammenhang mit dem Kormoran sowie die Fangquoten thematisiert werden.

Am Nachmittag ist um 14.30 Uhr eine Betriebsführung bei der Rostocker Ostsee Fisch GmbH Co. Produktions- und Vertriebs KG, Erlensumpfstraße 2, vorgesehen.

Anschließend wird um 16.00 Uhr das Institut für Angewandte Ökologie in Neu Broderstorf, Alte Dorfstraße 11, besichtigt. Die Hauptaktivitäten des Instituts liegen unter anderem in der Nord- und Ostsee und in den Küstenbereichen. Hier werden Umweltuntersuchungen und Gutachten im Rahmen der Errichtung von Windkraftanlagen, Vertiefung von Seekanälen, Verlegung von Seekabeln und Gasleitungen und des Ausbaus von Häfen und Erholungsanlagen durchgeführt. Darüber hinaus beschäftigt sich die Einrichtung mit ökologischen Fragestellungen, die sich beispielsweise auf die Baggergutverbringung, die Einleitung von Betriebswasser, die Entnahme von Wasser aus dem Meer, die Sand- und Kiesgewinnung in der Nord- und Ostsee bzw. die Errichtung von Küstenschutzanlagen und Ausdeichungen beziehen.


Ähnliche Beiträge