Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Erzbischof Thissen besucht Pfadfinderlager mit 860 Teilnehmern

Seit Freitagnachmittag stehen rund 150 Zelte im Park des Schlosses Dreilützow.

Für vier Tage kommen hier über 860 Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus Hamburg und Norddeutschland zusammen. Unter dem Motto „EinNorden 2010 – Einfach mehr Hanse“ erleben die zwischen 7 und 20 Jahre alten Teilnehmer den Aufbau und die Hochkultur der imaginären Hansestadt „Tohoopstedt“. Aus ihren Zelten entstehen kleine Siedlungen und Burgen. Mit Baumstämmen und Seilen errichten sie Türme, Brücken und Tore.

Bei dem Aufbau eines mittelalterlichen Hansemarktes lernen die Kinder spielerisch ihre Fähigkeiten einzubringen. Hierzu nehmen sie an zahlreichen Spielen, Workshops und Geländeabenteuern teil, um mit den dabei erzielten Punkten die Aufnahme der Zeltstadt in den historischen Handelsverbund der Hanse zu ermöglichen. Am Pfingstsonntag findet tagsüber ein großes Geländespiel statt, bei dem die Teilnehmer einen Glockenturm erbauen werden. Gegen Abend folgt die feierliche Verleihung der Hanserechte im Festzelt. Zum Abschluss des Tagesprogramms wird der Hamburger Erzbischof Dr. Werner Thissen ab 18.30 Uhr eine Messe mit den Pfadfindern auf dem Lagerplatz feiern.

Hintergrund: Alle vier Jahre veranstaltet der Diözesanverband Hamburg der DPSG ein zentrales Pfingstlager. Dabei kommen in diesem Jahr über 860 Teilnehmer aus Hamburg, Lübeck, Rendsburg, Itzehoe, Ahrensburg, Bargteheide, Norderstedt und Quickborn im Park des Schlosses Dreilützow zusammen (Anschrift: Am Schloss-park 10, 19243 Dreilützow/Mecklenburg, 4 km von der A24-Abfahrt Wittenburg). Das Zeltlager dauert bis Pfingstmontag an.


Ähnliche Beiträge