Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Erneuter Trickdiebstahl in Wismar – Polizei warnt vor Masche

Am Donnerstagmittag ist es in einem Wismarer Optikergeschäft zu einem Trickdiebstahl durch zwei Täter gekommen.

Die beiden Täter gaben vor Waren im Wert von ca. 20 Euro kaufen zu wollen und diese mit einem 500.- Euro Schein zu bezahlen. Während der Herausgabe des Wechselgeldes lenkten sie die Verkäuferin mit Wünschen über die Restgeldstückelung ab und nahmen den 500.- Euro Schein wieder an sich. Durch Zeugen wurde dies bemerkt. Die beiden Männer verließen daraufhin fluchtartig das Geschäft, konnten jedoch mit Hilfe von Zeugenaussagen kurz später durch die Polizei ergriffen werden. Die beiden Männer (17 Jahre und 60 Jahre) sprachen Englisch und kommen aus Südeuropa. Bereits am 18.06.2010 war es in einem Wismarer Autohaus zu einem ähnlichen Trickdiebstahl gekommen, bei dem mehrere tausend Euro entwendet wurden. Auch dort hatten zwei Täter Ware mit einem 500.- Euro Schein bezahlt und die Verkäufer abgelenkt. Sie griffen dann unbemerkt in die Kasse und konnten entkommen. Ermittlungen ergaben, dass die beiden am Donnerstag ergriffenen Täter nicht für die Tat vom 18.06.2010 in Frage kommen. Die Polizei warnt Verkäufer und Geschäfte vor dieser Trickdiebstahlsmasche. Die Polizei rät zur besonderen Aufmerksamkeit. Lassen Sie sich nicht durch Gespräche und Restgeldstückelungswünsche ablenken. Lassen Sie die Kasse und die Geldscheine nicht aus den Augen!


Ähnliche Beiträge