Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Energie aus Biomasse stärkt Wirtschaftsstruktur in M-V

SPD-Fraktionsvorsitzender Volker Schlotmann und Bundesumweltminister Siegmar Gabriel bei Grundsteinlegung für Biogasanlage in Laage
Auf Einladung des Vorsitzenden der SPD-Landtagsfraktion, Volker Schlotmann, hat heute Bundesumweltminister Siegmar Gabriel zusammen mit Wirtschaftsminister Dr. Otto Ebnet die Firma Mineralit GmbH in Laage/Kronskamp besucht. Gabriel und Ebnet legten dort den Grundstein für die erste „Trockenfermenter-Biogasanlage in Modularbauweise“. Dazu erklärt Fraktionsvorsitzender Schlotmann:

„Mit dem Bau einer innovativen Biogasanlage erweitert die Firma Mineralit das Anwendungsfeld ihrer bisherigen Produktion von mineralit-Platten. Diesen Schritt unterstützen wir als Landespolitiker ausdrücklich. Darin wird auch die Innovationsstrategie der Koalition deutlich, die auf erneuerbare Energiewirtschaft setzt. In den vergangenen vier Jahren hat das Land zusammen mit dem Bund die Bereiche Biomassenutzung, Sonnenenergie, Deponie- und Klärgas sowie Windenergie durch entsprechende Förderung vorangetrieben. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Bei der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen nimmt unser Bundesland mit fast einem Drittel ökologisch erzeugter Energie einen Spitzenplatz in Deutschland ein.“

Schlotmann betont, dass neben den unmittelbaren Klimaschutzeffekten und der regionalen Wertschöpfung solche Investitionen wie in Laage/Kronskamp auch zur wirtschaftlichen Stabilisierung und Arbeitsplatzsicherung sowie zur Schaffung neuer Arbeitsplätze beitragen.

„Durch die Verwendung heimischer Ressourcen bleibt die Wertschöpfung in Mecklenburg-Vorpommern. Es entstehen regionale Investitions-, Einkommens- und Beschäftigungseffekte. Bioenergie ist aktive Wirtschaftspolitik im ländlichen Raum“, sagt Volker Schlotmann.

Mecklenburg-Vorpommern könne sich als landwirtschaftlich geprägtes Bundesland bei der Energiegewinnung aus Biomasse auf eine gute Basis stützen, so der SPD-Fraktionsvorsitzende. Nach Windenergie und Biomasse sei Biogas im Nordosten die bedeutendste Energiequelle bei den erneuerbaren Energien. Die mittlerweile 50 Biogasanlagen im Land würden dies eindrucksvoll unterstreichen. Weitere würden demnächst folgen, sagt Schlotmann.


Ähnliche Beiträge