Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Einladung zum Zukunftstag in Schwerin

Weltweite Gründerwoche findet erstmals auch in Deutschland statt

In diesem Jahr findet die „Global Entrepreneurship Week“ vom 17. bis zum 23. November erstmals auch in Deutschland und zeitgleich in mehr als 60 Ländern weltweit statt. In der Landeshauptstadt Schwerin sind alle Interessenten im Rahmen der „Global Entrepreneurship Week“ und des Landesmentoring-Programms, am Dienstag, dem 18. November 2008, recht herzlich zu einem ZUKUNFTSTAG eingeladen.

Die Hochschule Wismar koordiniert im Premierenjahr die Aktivitäten in Norddeutschland. Die Idee ist vor Jahren in Amerika entstanden, um junge Leute an den Universitäten und Hochschulen für die Selbstständigkeit zu begeistern. Somit stehen auch das unternehmerische Denken und Handeln sowie die wirtschaftliche, soziale und ethische Verantwortung von Firmen und die Gewinnung von jungen Gründern im Mittelpunkt zahlreicher Veranstaltungen.

ZUKUNFTSTAG

Wann?
Dienstag, dem 18. November 2008, ab 16.00 Uhr

Wo?
Schwerin, in den Ritterstuben (Ritterstraße 3)

Auf dem Aktionstag besteht die Möglichkeit, mit Existenzgründern und Unternehmern über Zukunftsthemen und innovative Trends zu diskutieren. In einem Workshop können neue Ideen für etablierte Geschäftsfelder entwickelt werden. Prof. Peter Wippermann vom Trendbüro Hamburg stellt in einem Gastvortrag aktuelle Entwicklungen als Inspiration für Unternehmensgründungen vor. Direkt im Anschluss wird die Ausstellung „Internationale Gründerideen“ eröffnet. Mit einer Zukunftsparty unter dem Motto „Bekennen Sie Farbe – Wie werden Sie 2020 leben?“ und der Präsentation der Ergebnisse des Designwettbewerbs „Lebenswelten 2020“ klingt der Abend gemeinsam aus

Programm „Zukunftstag 2008“

Dienstag, 18. November 2008,
Schwerin, Ritterstuben, Ritterstraße 3

16:00 Uhr – Grußwort

Staatssekretär Rüdiger Möller, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus MV

16:05 Uhr – Die Global Entrepreneurship Week

Prof. Dr. Norbert Grünwald, Rektor der Hochschule Wismar

16:20 Uhr- Workshop Teil 1 – Neue Ideen für etablierte Geschäftsfelder

Wenn sich die Gesellschaft ändert, müssen sich auch die Unternehmen ändern. Was sind Trends und was bedeuten sie?

Sabine Koppe, Trendbüro Hamburg, Beratungsunternehmen für gesellschaftlichen Wandel GmbH

Gesundheitswirtschaft in M-V – ein Feld für Gründungen?!

Dr. Wolfgang Blank, Geschäftsführer BioCon Valley GmbH Greifswald

Chancen von Gründungen im Tourismus insbesondere im Gastgewerbe in MV

Uwe Barsewitz, Hauptgeschäftsführer Mecklenburg-Vorpommern e. V. Schwerin

Neue Gründungsideen für etablierte Geschäftsfelder

Präsentationen von Gründern aus MV

17:20 Uhr – Kaffeepause

17:35 Uhr- Workshop Teil 2 – Diskussion und Entwicklung eigener Ideen

Trends benennen, neue Ideen skizzieren und die Anwendung von Techniken aus dem Ideenpuzzle „Gemeinsam genial“ erproben

Sebastian Tierock, Projektmanager, ATI Westmecklenburg GmbH

18:30 Uhr – Pause mit kleinem Imbiss

19:00 Uhr – Inspirationsvortrag mit Konzeptideen zur Unternehmensgründung

Prof. Peter Wippermann, Trendbüro Hamburg, Beratungsunternehmen für gesellschaftlichen Wandel GmbH und Professor für Kommunikationsdesign an der Folkwang Hochschule Essen

19:45 Uhr – Eröffnung der Ausstellung „Internationale Gründerideen“

Prof. Peter Wippermann und Staatssekretär Rüdiger Möller

20:00 Uhr – Zukunftsparty

Präsentation der Preisträger des Designwettbewerbs „Lebenswelten 2020“

Aktion: „Bekennen Sie Farbe – Wie werden Sie 2020 leben?“


Ähnliche Beiträge