Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Einbruch in Rostocker Einfamilienhaus

Täter durchschlugen mit Feldstein Scheibe des Wintergartens

Unbekannte Täter nutzten die Abwesenheit der Bewohner eines Hauses in der Rostocker Gartenstadt und drangen gewaltsam in das  Einfamilienhaus ein. Die Anwohner bemerkten am Abend des 10.03.2011 den Einbruch und alarmierten umgehend die Polizei.

Laut Informationen der Rostocker Polizei warfen die Täter mit einem Feldstein eine Scheibe des Wintergartens ein. Durch die entstandene Öffnung bahnten sie sich dann den Weg ins Haus und durchsuchten dann sämtliche Räume des Hauses. Aus einem aufgefundenen Wertgelass entwendeten die Einbrecher eine größere Bargeldsumme. Anschließend legten sie das Wertgelass ins Spülbecken und öffneten den Wasserhahn – offensichtlich um Spuren zu verwischen. Bei der Tatortarbeit konnten die Beamten des Kriminaldauerdienstes Rostock dennoch umfangreiches Spurenmaterial sichern.


Ähnliche Beiträge