Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Einbrecher nach Zeugenhinweis vorläufig festgenommen

Nach einem Zeugenhinweis hat die Polizei in der Nacht zu Montag einen Einbrecher im Landkreis Nordwestmecklenburg vorläufig festnehmen können.

Der 18-Jährige steht im Verdacht in Ravensruh am späten Sonntagabend in mehreren Wochenendbungalows eingedrungen zu sein. Die Polizei hat zunächst 4 aufgebrochene Ferienhäuser und mehrere Schuppen in einer Siedlung feststellen können. Darüber hinaus wurde zum Abtransport bereitgestelltes Diebesgut (Werkzeuge, Gartenzubehör u.a.) festgestellt.

Der 18-jährige flüchtete zunächst vor der Polizei in einem Transporter. Als er mit seinem Fahrzeug auf der Flucht verunfallte, konnte er vorläufig festgenommen werden.

 


Ähnliche Beiträge