Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Ein Land ertrinkt – Mecklenburg-Vorpommern hilft

In Pakistan leiden zur Stunde weit mehr als 15 Millionen Betroffene unter den schwersten Überflutungen seit 1929.

Nach ungewöhnlich heftigen Monsun-Regenfällen sind derzeit 1/3 der Fläche des Landes von sintflutartigen Wassermassen überflutet oder von reißenden Flüssen und Erdrutschen betroffen. Die Infrastruktur wie Straßen und Brücken sind in noch nicht absehbarem Maße vernichtet. Die Lebensgrundlage der oft in ländlichen Strukturen lebenden Bevölkerung ist in weiten Teil zusammengebrochen.

Der DRK-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern und seine Kreisverbände nehmen dies zum Anlass, sich dem Spendenaufruf des Deutschen Roten Kreuzes anzuschließen und selbst aktiv Spenden zu sammeln. Ab dem kommenden Wochenende wird es in Einkaufszentren, auf Veranstaltungen oder auf zentralen Plätzen Spendensammlungen des DRK geben. Darüber hinaus werden alle Betriebe, Behörden und Institutionen aufgerufen, eigene Spendenaktionen zu initiieren. Hierbei unterstützt das DRK mit Informationsmaterial und Spendendosen. Kontakt: DRK-Beratungszentrum unter Tel. 0180/365–0180 (9 ct/min. aus dem auf dt. Festnetz).


Ähnliche Beiträge