Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Drei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall in Wittenburg

Bei einem Verkehrsunfall in Wittenburg (LK LWL) sind am Mittwochmorgen drei Personen schwer verletzt worden. Sie mussten wenig später ins Hagenower Krankenhaus gebracht werden.

Der Unfall ereignete sich gegen 05:30 Uhr auf der Umgehungsstraße am Abzweig nach Dümmer. Nach ersten Ermittlungen befuhr ein 56-Jähriger mit seinem PKW Ford den Kreuzungsbereich und stieß hier mit einem Kleintransporter zusammen. In weiterer Folge kam der Kleintransporter von der Fahrbahn ab, pralle gegen eine Ampelanlage und kippte schließlich im angrenzenden Straßengraben auf die Seite. Dabei wurden neben dem Ford- Fahrer auch die beiden 52 und 56 Jahre alten Insassen des Kleintransporters schwer verletzt. Die Polizei vermutet zunächst, dass der Ford- Fahrer die Vorfahrt des Kleintransporters missachtet hat. Allerdings dauern die Ermittlungen der Polizei zur Unfallursache noch an. Im Zuge der Unfallaufnahme und der Bergung beider Fahrzeuge hat die Polizei den Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Der durch den Zusammenstoß angerichtete Sachschaden wird zunächst auf ca. 25.000 Euro geschätzt.


Ähnliche Beiträge