Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Diebe in Stralsund haben es auf Kupferkabel abgesehen

Polizei fahndet nach zwei männlichen Personen

Am 23.05.2011, gegen 21:10 Uhr haben zwei unbekannte Täter versucht, in der Großen Parower Straße in Stralsund Kupferkabel zu entwenden. Ein Zeuge beobachtete die Täter dabei und informierte die Polizei. Die Männer, die dies bemerkten, liefen daraufhin davon. Die Polizei teilte mit, dass, obwohl der Bereich sofort durch die Beamten abgesucht wurde, die Täter nicht gestellt werden konnten.

Die Männer werden wie folgt beschrieben:

1. Täter:
– ca. 20 Jahre
– schlank
– ca. 170 cm groß
– schwarze Haare (Fasson)
– weißer Pullover
– dunkle Hose
– Arbeitsschuhe

2. Täter:
– ca. 35 Jahre
– kräftig
– ca. 175 cm groß
– dunkelbraune Haare (Fasson)
– dunkles T-Shirt
– dunkle Arbeitshose (Stoffhose)
– Arbeitsschuhe

Hinweise werden vom Polizeihauptrevier Stralsund unter der Telefonnummer 03831/28900 entgegen genommen.

Bereits in der Zeit vom 20. bis zum 23.05.2011 (07:30 Uhr) entwendeten unbekannte Täter von einer Baustelle in der Barther Straße in Stralsund ca. 500 Meter Kupferkabel. Vermutlich trennten sie mittels eines Bolzenschneiders die bereits im Haus verlegten Kabel ab und nahmen sie mit. Der Schaden beträgt in diesem Fall ca. 1.000 Euro.


Ähnliche Beiträge