Die Hochschule Stralsund im Fokus

Die Hochschule Stralsund  lockt seit 1991 mit Wissen, Forschung und Karriere. Und seit nunmehr 26  Jahren kommen Studentinnen und Studenten aus allen Teilen Deutschlands und der Welt nach Stralsund. Auch 2016/17 ist  der Zuspruch zum Hochschul-Standort Stralsund wieder groß… Wie groß eigentlich?

Nachgefragt bei Dr. Christopher Dietrich, Leiter der Stabstelle Hochschulkommunikation der Hochschule Stralsund

Dr. Christopher Dietrich über das Sommersemester 2017 an der Hochschule Stralsund, über einige Highlights in Forschung und Lehre an der Bildungsstätte, die Studienangebote, den Zuspruch zur Hochschule und nicht zuletzt die sportlichen Möglichkeiten an der Hochschule Stralsund

„Die Zeichen standen und stehen auf Modernisierung…“

Frage: Das Sommersemester 2017 ist „in vollem Gange“… Wie viele neue Studentinnen und Studenten zählt die Hochschule Stralsund im aktuellen Semester? Wie viele Studentinnen und Studenten sind an der Hochschule Stralsund eigentlich immatrikuliert?

Dr. Christopher Dietrich: Die meisten Studierenden beginnen ihr Studium zum Wintersemester. Diesmal waren es 650. Damit hat die Hochschule Stralsund rund 2.300 Studierende. Die Einschreibung für das neue Wintersemester 2017/18 läuft übrigens gerade – unter „hochschule-stralsund.de“ kann man sich online einschreiben.

Frage: Welche Höhepunkte – in Forschung und Lehre – gab es für die Hochschule Stralsund 2016/17 bislang?

Dr. Christopher Dietrich: Dazu gehört sicherlich der Start vier neuer und innovativer Studiengänge an der Hochschule Stralsund: die Bachelor-Studiengänge IT-Sicherheit und mobile Systeme, Motorsport Engineering und Produktionsmanagement sowie der Master-Studiengang Medizintechnische Systeme.

Wir freuen uns über Preise für Studierende, unter anderem über den Informatikpreis des FBTI für eine herausragende Abschlussarbeit. Ein besonderer Höhepunkt ist immer die Firmenkontaktmesse SUPA, die alle zwei Jahre an der Hochschule ausgerichtet wird. Hier erhalten Studierende und Absolventen persönlichen Kontakt zu über 130 Unternehmen, denn die guten Job- und Zukunftsperspektiven sind ein besonderer Trumpf der Hochschule Stralsund.

Und schließlich standen die Zeichen auf Modernisierung: mit der Umbenennung von Fachhochschule zur Hochschule Stralsund, neuem Logo und bald neuer Website haben wir für frischen Wind gesorgt, der zum zeitgemäßen Profil der Hochschule passt.

Frage: Die Hochschule Stralsund lockt mit vielfältigen Angeboten. Wie viele Studienfächer können zurzeit bei Ihnen studiert werden?

Dr. Christopher Dietrich: Die Hochschule bietet derzeit 27 Studiengänge an. Von klassischen Fächern wie Maschinenbau, Betriebswirtschaftslehre und Informatik/Elektrotechnik bis hin zu neuartigen Studiengängen wie Leisure and Tourist Management, Motorsport Engineering oder eHealth.

Eine deutschlandweite Besonderheit ist auch der spezielle Frauenstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen. Viele Studiengänge können auch als Duales Studium absolviert werden, das heißt, in enger Kooperation mit einem Partnerunternehmen und entsprechend hohem Praxisanteil. Wer bereits berufstätig ist oder zum Beispiel durch Kinderbetreuung stark eingespannt ist, kann bei uns auch ein Teilzeitstudium aufnehmen.

Frage: Wie ist eigentlich der Anteil der Gast-Studentinnen und –Studenten aus aller Welt an der Studentenschaft in Stralsund? Welche „Länder“ studieren besonders gern in Stralsund?

Dr. Christopher Dietrich: In diesem Semester haben wir über 150 Studierende am Campus und wir freuen uns, dass die Zahl der internationalen Studienanfänger in diesem Semester erneut gestiegen ist. Besonders gefragt ist die Hochschule in Spanien, Polen, Russland, Frankreich und China. Wir haben aber auch Studierende aus Afrika und Amerika.

Letzte Frage: Zu einem gesunden Geist gehört ja ebenfalls ein gesunder Körper… Welche Sportangebote an der Hochschule Stralsund gibt es?

Dr. Christopher Dietrich: Die Hochschule Stralsund hat ein wirklich vielfältiges Sportangebot – und alles ist schnell zu erreichen, denn Sporthalle und Sportplatz sind direkt am Campus. Als Campus mit Meerblick ist Segeln natürlich ein Muss! Mit dem Hochschulwassersport-Verein können die Studierenden sogar ihren Segelschein machen. Das HOST-Boot nimmt regelmäßig an der Kieler Woche teil. Der Hochschul-Sportclub bietet aber noch eine Reihe weiterer Aktivitäten an, zum Beispiel Leichtathletik, Kraftsport, Badminton, Basketball, Fußball, Karate, Rudern, Tischtennis, Taekwondo und Volleyball.

Vielen Dank, dann viel Erfolg in Ihrer Tätigkeit und bestes Engagement für die Hochschule Stralsund!

Die Fragen stellte: Marko Michels.

Fotos (Pressestelle der Hochschule Stralsund):

1.Dr. Christopher Dietrich, Leiter der Stabstelle Hochschulkommunikation der Hochschule Stralsund.

2.Blick über das Gelände der Hochschule Stralsund.