Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

„Die Welt ist bunt – Na Und?“ Projekttag in Boizenburg

Dietrich Monstadt würdigte Engagement des Elbe-Gymnasiums

Bereits seit neun Jahren trägt das Boizenburger Elbe-Gymnasium den Titel „Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage“. Dass es den Schülerinnen und Schülern ernst damit ist, zeigen sie nicht nur im täglichen Umgang miteinander, sondern auch bei zahlreichen Aktionen und Projekttagen. Ein solcher fand kürzlich unter dem Motto „Die Welt ist bunt – Na Und?“ statt.

Mehr als 16 Projekte stellte das Organisationsteam um die Schüler Anatolij Stepanov, Marco Frick, Elisa  Matz, Jessica Rißmann, Leandra Knauer, Inga Bardua, Nadine Lebelt, Ann-Katrin Haag und Alexandra Schmidt auf die Beine. Im Zentrum standen dabei das Kennenlernen der verschiedenen Kulturen der Welt, der Umgang mit Rechts- und Linksextremismus sowie das Festigen Demokratischen Denkens.

Auch der Bundestagsabgeordnete Dietrich Monstadt würdigte dieses Engagement in einem Grußwort. Dabei ging er unter anderem auf seine eigenen Erfahrungen mit politischem Rechtsextremismus sowie auf den Eingang einer Briefbombe in seinem Schweriner Wahlkreisbüro ein. „Mir war es wichtig zu betonen, dass die hier behandelten Themen absolut tagesaktuell sind. Deshalb freut es mich besonders, dass hier im Elbe-Gymnasium so kontinuierlich Toleranz und Respekt vor anderen Kulturen gelebt wird. Ein besonderer Dank gebührt hier der Schule und vor allem den Schülerinnen und Schülern aus dem Organisationsteam“, so Dietrich Monstadt.

mr


Ähnliche Beiträge