Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Die OstseeMesse Rostock feierte 20-jähriges Jubiläum

Mehr als 32000 Besucher in diesem Jahr

Auch (Oster-)Häschen fehlten auf der OstseeMesse nicht.Die größte Verbraucherschau des Nordens fand vom 10.-14. März bereits zum 20. Mal statt.
Seit zwei Jahrzehnten umfasst das Ausstellungsspektrum der OstseeMesse vor allem Neuerungen aus den Bereichen Garten & Freizeit, Wohnen & Bauen, Gesundheit & Fitness sowie Essen & Trinken. Begonnen hat der Treffpunkt für Handel, Handwerk, Gewerbe und Dienstleistung im Frühjahr 1991 in Großzelten auf dem Messegelände Rostock-Schutow. Die wachsende Nachfrage an Ausstellungsflächen verlangte 1999 einen Umzug in den Rostocker Stadthafen. Seit 2002 beherbergt das moderne Landesmessezentrum die beliebte Familien- und Erlebnismesse. Für viele nationale und internationale Unternehmen ist sie ein fester Termin im jährlichen Messekalender.

Präsentierten sich 2003 insgesamt 132 Unternehmen, so waren es in diesem Jahr weit über 220 Aussteller.
Das größte Highlight auf der OstseeMesse war die beliebte Blumenschau. Bereits zum 8. Mal lud sie die Besucher in diesem Jahr zum „Osterspaziergang“ ein. „Vom Eise befreit sind Strom und Bäche“ – der wohl bekannteste Satz aus Goethe’s Faust 1 – bildete den Eingang in die frühlingshafte Welt in der Messehalle. Weiße Bänder, Stoffe und Tücher ziehen in Streifen den Hang hinunter und symbolisierten den scheidenden Winter. Die mit dem Frühlings wachsende Lebenslust spiegelte sich in einem lebhaften Bereich wieder, in dem alte Spiele für Jung und Alt wieder entdeckt werden. Die farbigen Kleider der vielen Frühblüher gaben Kraft und inspirierten für die bevorstehende Saison. Und für ein perfektes „Oster-Feeling“ dürften die Häschen natürlich nicht fehlen.

Neben zahlreichen neuen Ausstellern wartete die OstseeMesse in diesem Jahr mit noch mehr Angeboten für die ganze Familie auf. Dabei bereicherten langjährige Aussteller, wie die Getränkeland „Erlebniswelt“, das DRK mit dem Blutspendedienst und der Kreativ-Markt mit ihren Aktionen die Veranstaltung. Zu den neuen Messehighlights gehörten u.a.: „Alles was das Baby braucht“ – eine Sonderausstellung des Babylands Mecklenburg;
„Fit für die Fahrradsaison“ – Tipps und Anregungen vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club; „Mein Volkstheater“ – Auszüge aus dem Spielplan der Saison sowie der Start der AOK-Kampagne „Mecklenburg-Vorpommern kocht mit der AOK“.

Die OstseeMesse in diesem Jahr war ein (Einkaufs-)Erlebnis für die ganze Familie.

Foto: mm


Ähnliche Beiträge