Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

DIE LINKE will Rot-Schwarz ablösen

Entwurf des Landeswahlprogramms 2011 vorgestellt

Bei der Vorstellung des Entwurfs des Landeswahlprogramms 2011 der Partei DIE LINKE Mecklenburg-Vorpommern, bekräftigten der Landesvorsitzende Steffen Bockhahn und der designierte Kandidat der LINKEN für das Amt des Ministerpräsidenten, Helmut Holter, ihr Konzept von einer „anderen Politik“. DIE LINKE wolle in MV mit fünf im Landeswahlprogramm beinhalteten Schwerpunkten, nämlich mehr soziale Gerechtigkeit, mehr Chancengleichheit in Schule und Bildung, mehr Arbeitsplätze in der Wirtschaft und im öffentlich geförderten Beschäftigungssektor, mehr Umweltschutz und mehr demokratische Mitwirkung die Rot-Schwarz Regierung ablösen. Dieser Politikwechsel sei nur mit einer starken LINKEN zu haben, so Bockhahn und Holter.

Zudem beinhaltet der Entwurf 14 Schlüsselvorhaben, die diese Schwerpunkte untersetzen. Diese wolle DIE LINKE in den kommenden fünf Jahren „umsetzen oder zumindest anschieben“.


Ähnliche Beiträge