„TEO – Tage Ethischer Orientierung“ erstmals im Jugendhaus in TeterowTEO GruppeDie eigenen Schwächen erkennen und seine Stärken noch besser nutzen, sicherer auftreten und den Blick für die eigene Persönlichkeit schulen, sind Ziele der TEO-Veranstaltung „Ohne dich geht´s nicht. Fit fürs Leben – den Schlüssel hast du!“ vom 29. bis 31. Januar 2008 in Teterow. „Wer sich selbst gut kennt, weiß auch, was er möchte z.B. bei der Berufsentscheidung. Und wenn das Ziel bekannt ist, finden sich auch Wege dorthin“, beschreibt TEO-Referentin Christina Gentz die Bildungsveranstaltung im Bischof-Theissing-Haus. Erstmals ist das katholische Jugend- und Bildungshaus in Teterow Gastgeber eines TEO-Seminars.

„Die etwas andere Klassenfahrt richtet sich an die 9. bis 12. Klassen und Jugendliche aus den Berufsschulen“, so Gentz. Inhaltlich gehe es um die Stärkung der Lebenskompetenz und damit verbunden um die Erhöhung der individuellen Beschäftigungsfähigkeit. Fragen wie: „Wer bin ich? Was kann ich (nicht)? Was will ich? Was werde ich dafür tun?“ – ziehen sich wie ein roter Faden durch das Programm. „Anhand konkreter Lebenssituationen entwickeln die Jugendlichen kreative Problemlösungsstrategien. Dies geschieht vor allem anhand erlebnispädagogischer Methoden wie z.B. Kooperationsübungen in der Gruppe“, sagt die TEO-Referentin.

„TEO – Tage Ethischer Orientierung“ ist ein Modell schulkooperativer Bildungs- und Erziehungsarbeit in Mecklenburg-Vorpommern zwischen den Kirchen, dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur und den Schulen des Landes. TEO ist schularten-, schulort- und jahrgangsübergreifend und somit deutschlandweit einmalig. Teilnehmen können ganze Schulklassen, einzelne Oberstufenkurse und Jugendgruppen aus einzelnen Kirchgemeinden. Anmeldungen sind noch möglich, die Teilnehmerzahl ist jedoch begrenzt.

Weitere Informationen bei TEO-Referentin Christina Gentz, Tel. (03996) 15 37 13 oder (0170) 839 1904,  teo@bth-kjm.de oder unter www.teoinmv.de.