Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Die „Alex“ kommt!

„Alexander von Humboldt“ besucht 21. Hanse Sail Rostock

Es ist ein Schiff für die Jugend und es wird vom 11. bis 14. August 2011 während der Hanse Sail zu Gast in Rostock sein. Die „Alexander von Humboldt“ mit ihrem grünen Rumpf und den grünen Segeln ist bei den Sail-Besuchern stets ein besonders beliebter Gast. Nachdem sie die letzte Etappe der Tall Ships Races von Stavanger (Norwegen) nach Halmstad (Schweden) absolviert hat, macht sie sich auf den Weg in die Hansestadt. Für alle Törns sind noch Mitsegelplätze unter www.gruene-segel.de zu buchen.

Es könnte der letzte Besuch der grünen Bark unter der Flagge der Deutschen Stiftung Sail Training (DSST) in Rostock sein. Da der Rumpf des Schiffes bereits über 100 Jahre alt ist, hat die DSST den Vertrag für das Nachfolgeschiff am 2. August 2010 unterschrieben. Die „Alex II“ soll ab Oktober 2011 zum Einsatz kommen. Das Nutzungskonzept bleibt dabei unverändert: In Sommer- und Wintertörns eingeteilt, steht an insgesamt rund 340 Tagen der Stiftungszweck, nämlich traditionelle Seemannschaft an Jugendliche und „Junggebliebene“ zu vermitteln, im Vordergrund.

Seit ihrer Indienststellung im Jahre 1988 hat die „Alexander von Humboldt“ 8-mal den Atlantik überquert und mehr als 400.000 Seemeilen zurückgelegt – das entspricht 18-mal dem Umfang des Äquators. Fast 40.000 Trainees aus Deutschland, Europa und Übersee wurden in traditioneller Seemannschaft ausgebildet. Die grüne Bark ist 63 Meter lang, 8 Meter breit und hat 394 Bruttoregistertonnen. 25 Segel mit einer Fläche von 1.010 Quadratmetern machen sie bis zu 12 Knoten schnell. 60 Kojen stehen bereit für die 25-köpfige Stammbesatzung und für 35 Mitsegler.


Ähnliche Beiträge