Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Deutschland liest – Treffpunkt Bibliothek

Die einwöchige bundesweite Aktionswoche „Deutschland liest“.

Treffpunkt Bibliothek“ findet im Herbst 2009 zum zweiten Mal statt und rückt in der Woche vom 6.-13. November die Bibliotheken Deutschlands mit außergewöhnlichen Präsentationen, Ausstellungen, Vorlesestunden, Bibliotheksnächten und vielfältigen Aktionen ins Rampenlicht. Bibliotheken in ganz Deutschland – die am stärksten genutzten Kultur- und Bildungseinrichtungen – stellen Projekte zur Informations- und Medienkompetenz, Weiterbildung und Leseförderung vor, und nehmen dabei besonders auch spezielle Angebote für Menschen mit Migrationshintergrund in den Fokus.

Neu in diesem Jahr: die Kampagne wird erstmals in Verbindung mit dem bundesweiten Vorlesetag organisiert. Der Vorlesetag findet nach Absprache mit den Initiatoren und  Organisatoren, der Stiftung Lesen und der Wochenzeitung „Die Zeit“ sowie dem Hauptsponsor Deutsche Bahn AG am 13. November, dem letzten Tag der Aktionswoche statt. Dadurch wird die öffentliche Aufmerksamkeit für beide Aktionen verstärkt werden.

In Mecklenburg-Vorpommern finden zahlreiche Veranstaltungen unterschiedlichster Art statt. Prominente zeigen Flagge für Bibliotheken und für die Leseförderung. In Schwerin stellen Abgeordnete die ganze Woche Lieblingsbücher vor.

In Bützow lesen am 11.11.09 von 9:00 – 12:00 Uhr prominente Bützower Bürger.

In Greifswald lesen am 13.11.09 der Kanzler der Universität und der Dezernent für Kultur und Soziales für Schüler.

In Wismar liest am 11.11. die bekannte Fernsehjournalistin Gabriele Krone-Schmalz

Eine besondere Aktion sind die langen Nächte der Bibliotheken in Wismar und Ückermünde.
Recherchemöglichkeiten zur Nutzung der Medien für Jugendliche mit Migrationshintergrund zeigt die Regionalbibliothek Neubrandenburg auf.


Ähnliche Beiträge