Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Deutscher Bundestag bei der Hanseschau 2012

Bundesweites Interesse an der Leistungsschau in Wismar

Hanseschau WismarWismar (sppress) – Sie wird größer, schöner und noch viel informativer – neue Hallen, viel mehr Aussteller und ein Zukunftsthema zeichnen die beliebte und bestbesuchteste Verbrauchermesse im Norden vom 8. bis 11. März 2012 in der Hansestadt Wismar aus. Mittlerweile schreibt sie Erfolgsgeschichte, die Hanseschau, die 2012 zum 22. Mal in die Ausstellungshallen auf dem Festplatz am Bürgerpark einlädt. Der Zuspruch von Ausstellerseite her ist so groß, dass in diesem Jahr rund 1.500 Quadratmeter mehr Ausstellungsfläche eingeplant werden müssen. Somit präsentiert sich die Messe erstmalig auf fast 10.000 Quadratmetern.

Kein Wunder also, dass alle dabei sein wollen und so kommen zu den vielen regionalen Anbietern, die seit Jahren die Hanseschau als perfekte Bühne für ihre Produkte nutzen, immer mehr Anfragen aus dem gesamten Bundesgebiet. 2012 ist sogar der Deutsche Bundestag mit dabei! Denn die nordische Leistungsschau hat sich über die Jahre nicht nur einen hervorragenden Namen gemacht, sie gilt mittlerweile in der Industrie und im Handwerk ebenso wie bei Verbänden und Vereinen als trendweisend in den Staaten rund um die Ostsee wie im gesamten Inland.

Das liegt sicher auch mit daran, dass die Macher der großen Verbrauchermesse mit dem umfangreichsten und informativsten Angebot im Norden mit der Zeit gehen, den Fokus auf  Themen von breitem Interesse lenken und hochinteressante Schwerpunkte setzen: 2012 wird dies der Hauptpunkt „Energie, Umwelt und Nachhaltigkeit“ sein. Ihm wird an prominenter Stelle in der neuen Halle 2 ausreichend Platz eingeräumt, um sich in seiner ganzen Vielseitigkeit darzustellen, wobei die Vernetzung der Bereiche einen spannenden Stellenwert erhält.
Damit zeigt sich die Hanseschau einmal mehr zukunftsorientiert und demonstriert auf eindrucksvolle Weise ihre Fortschrittlichkeit und den Blick über den Tellerrand hinaus.

Hanseschau WismarSelbstverständlich erhalten auch die bisher erfolgreichen Themenbereiche und Sonderschauen in den neu arrangierten Messehallen ihr Podium. Mit dabei sind der „Wirtschaftsstandort Wismar“ und die „Region Westmecklenburg“ ebenso wie „Frühlingserwachen – Gartenwelt“, das sich in neuer Größe präsentiert,  „Form & Design“, „Alles rund ums Bauen, Renovieren, Einrichten“, „Hauswirtschaft“ und die „PS – Auto & Mobilitätsshow“, bei denen sich die Besucher auf Tipps und Trends der unterschiedlichsten Lebensbereiche freuen.

Das Top-Erlebnis für die ganze Familie hält Passendes für jedes Alter und jeden Geschmack bereit. Von Reiseangeboten in schöne Mecklenburger Schlösser und Herrenhäuser oder schicke Wellnesshotels, handwerkliche Angebote aus dem Land, Möbel, Saunen, alles rund um Pflanzen und Garten, schönes Design, Kunst und Kunsthandwerk und viele Anbieter verführerischer mecklenburgischer Leckereien.

Geöffnet ist die Hanseschau Wismar von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr, der Eintritt beträgt für Erwachsene 6 Euro, ermäßigt 5 Euro und Jugendliche zwischen 13 bis 17 Jahren zahlen 3 Euro. Für Kinder bis einschließlich 12 Jahren ist der Eintritt frei. Kostenlose Parkplätze stehen zur Verfügung, die Messe ist jedoch auch bequem per Bus zu erreichen.
Die Website www.hanseschau-wismar.de hat alles Wissenswerte aufgelistet und gibt einen anregenden Ausblick auf die Verbraucher- und Unterhaltungsmesse.

Alle Aussteller, Unternehmen und Verbände, die an Standflächen interessiert sind oder Fragen zur Hanseschau Wismar haben, wenden sich bitte an Projektleiter Burghard Golla ((Tel. +49-451-89906 457, E-Mail golla@das-agenturhaus.de), der jederzeit mit fachkundigen Informa-tionen zur Verfügung steht.


Ähnliche Beiträge