Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Der Traum vom Perpetuum mobile

Vorlesung der Senioren-Uni an der Hochschule Wismar am 6.März 2009

HGAm Freitag, dem 6. März 2009, beginnt um 15:00 Uhr im Haus 1, Hörsaal 101, die erste Senioren-Uni-Vorlesung des Sommersemesters 2009 an der Hochschule Wismar. Diese hat der Referent Prof. Herbert Müller unter den Titel „Der Traum vom Perpetuum mobile“ gestellt.

Prof. Dr. Herbert Müller während einer Senioren-Uni-Vorlesung der Hochschule Wismar, Quelle: Hochschule Wismar
Einmal anschubsen und es läuft für immer? Perpetua mobile wurden etliche erdacht, und in faszinierend detaillierten Skizzen zu Papier gebracht.

Aber sie können nicht verwirklicht werden, unbeschränkt nutzbare Energie bereitstellen und damit zur Lösung des Energieproblems beitragen. Wie man auf den ersten Blick scheinbar logische Lösungen entlarvt und als fehlerhafte „Erfindungen“ erkennt, das wird Prof. Müller in seinem Vortrag an entsprechenden Beispielen zeigen.

HS WismarEr wird noch einen Schritt weiter gehen und erläutern, wie man jedoch sehr wohl aus dem physikalischen Instrumentarium Energiesparstrategien ableiten kann. Diese wiederum können zu Lösungen führen, die einem Perpetuum mobile sehr nahe kommen. Und nicht zuletzt wird der Senioren-Uni-Dozent zeigen, in welche Richtung gedacht werden muss, wenn man verwirklichungsfähige Lösungen finden will, die den Ansprüchen an ein „Traumgerät“ gleichwertig wären.

Ganz sicher erwartet die Senioren-Uni-Studenten wieder eine interessante und unterhaltsame Vorlesung. Denn Herbert Müller dürfte man den Titel „Stamm-Senioren-Uni-Professor“ verleihen, wenn es ihn denn gäbe. Aus einem schier unerschöpflichen Vorrat an spannenden wissenschaftlichen Themen scheint der noch immer für die Hochschule aktive Professor zu schöpfen. So durften seine ältesten Studenten bereits mit Zahlen bauen, die Entropie als Queen unter den physikalischen Größen bewundern sowie Zahlen in Ägypten und in der Bibel beleuchten.

Auch für die Jüngsten, die Kinderuni-Studenten der Hochschule Wismar, weiß Prof. Müller die wissenschaftlichen Themen altersgerecht aufzubereiten und sie mit Witz an seine Hörer zu bringen. Bei Rückfragen zur Senioren-Uni Wismar wenden Sie sich bitte direkt telefonisch (03841 753-139) oder per E-Mail (seniorenuni@hws.hs-wismar.de)an die Organisatoren. Das gesamte Programm finden Sie auf der Website www.seniorenuni-wismar.de. kb

F.: Hauptgebäude der Hochschule Wismar / Haus 9 der Hochschule Wismar. mic


Ähnliche Beiträge