Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Der Parchimer Martinimarkt im Fokus

Am 6.November geht es los…

Am 06.11.2015 um 14.00 Uhr startet der diesjährige Parchimer Martinimarkt. Die Gruppe SAMBAtucada wird um 15:50 Uhr auf dem Friedhofsweg starten und sich mit rhythmischer Musik in Richtung Mitte des Festplatzes begeben. Dort wird der neue Bürgermeister Dirk Flörke den Startschuss für den diesjährigen Martinimarkt geben. Bis einschließlich 9. November 2015 verwandelt sich dann der Festplatz an der Bergstraße wieder in eine bunte und stimmungsvolle Vergnügungsmeile, in der die Schaustellergeschäfte auf engsten Raum und unter Ausnutzung aller zur Verfügung stehenden Freiflächen stehen werden. Dann kommt wieder eine besondere Atmosphäre auf, an der sich jedes Jahr tausende von Besuchern erfreuen. Das 4-tägige Spektakel gilt als die größte Kirmes in Mecklenburg, wo neben den Einheimischen auch viele Besucher aus den umliegenden Städten nach Parchim kommen.

Aus einer Vielzahl an Bewerbungen wurden in diesem Jahr, neben bekannten und bewährten Klassikern, auch wieder einige Neuheiten ausgewählt. So wird beispielsweise das neue thematisierte Laufgeschäft „CHAOS AIRPORT“ unseren Martinimarkt bereichern – ein Trip durch einen völlig chaotischen Flughafen. Hinzu kommt eine Riesenschaukel der Superlative, welche nicht umsonst den Namen „MONSTER“ trägt. Bis in 45 Meter Höhe schwingen dabei die Fahrgäste Richtung Boden, während die Gondel sich zusätzlich noch im Kreisel dreht. Hoch hinauf geht es ebenfalls mit dem Großkettenflieger „SKY Dance“, wo pro Fahrt 24 Fahrgäste in schwindelerregender Höhe einen absoluten Flugspaß erleben werden. In kompakter Form wird es für Loopingbegeisterte den „HEARTBREAKER“ geben, der seinem Namen alle Ehre machen wird. Natürlich gehört zu unserem Martinimarkt auch eine Geisterbahn. Das Familienfahrgeschäft „HALLOWEEN“ wird die Besucher mit modernster Technologie auf höchstem Niveau das Fürchten lehren.

Von insgesamt 416 Bewerbern wurden für den diesjährigen Martinimarkt 82 Schausteller zugelassen. Darunter befinden sich 25 Gastronomiebetriebe, 13 Verkaufsstände, 19 Fahr-, Lauf- und Schaugeschäfte, 24 Belustigungsbetriebe u.a. Ballwerfen, Schießen, Pferderennen, Entenangeln etc. und 5 unterschiedliche Kinderkarussells für die kleinen Martinimarktbesucher. So wird der Parchimer Martinimarkt wieder 4 Tage lang seinen guten Ruf alle Ehre machen und traditionell am Montag, den 09.11.2015 um 20:00 Uhr, mit einem farbenfrohen Höhenfeuerwerk, enden.

Dabei steht die Sicherheit bei einer so großen Veranstaltung im Fokus aller Beteiligten. Polizei, Sicherheitsleute, Rettungsdienste wie auch Mitarbeiter des Ordnungsamtes sind während der Öffnungszeiten rund um die Uhr vor Ort. Eine Kinderfundstelle im Container der Marktaufsicht und auch ein Erstversorgungsplatz werden eingerichtet.
Mit einem veränderten Verkehrskonzept und der Erweiterung der Parkmöglichkeiten an der Meyenburger Straße, hat die Stadt Parchim umgehend auf die schwierige Verkehrslage im letzten Jahr reagiert.

Pressemitteilung / Stadtverwaltung Parchim


Ähnliche Beiträge