Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Das Internationale Festival Verfemte Musik in Schwerin

Festival setzt Zeichen gegen das Vergessen

Das Konservatorium in Schwerin. Foto: M.M.

Das Internationale Festival Verfemte Musik ist in den letzten 20 Jahren zu einer festen Größe in der Landeshauptstadt Schwerin geworden. Vom 1. – 14. Oktober 2018 sind Konzerte, ein Multimedialer Abend, eine Lesung und eine Ausstellung zu erleben. Die Musik verfemter Komponistinnen und Komponisten wird aus dem Schatten ins Licht geholt.

Damit setzt das Festival ein Zeichen gegen das Vergessen und bietet gleichzeitig die Möglichkeit hochkarätige Musiker*innen mit hochinteressanten Stücken kennen zu lernen. In sehr persönlichem Rahmen bietet das Festival die Gelegenheit zu Gesprächen mit Zeitzeugen und Künstler*innen.

Erstmalig wird mit dem Projekt ICORN eine Brücke zur Gegenwart geschlagen.

Mit der Kinderoper Brundibár von Hans Krása beginnt das Festival bereits am Sonntag, 9.September im Mecklenburgischen Staatstheater. 100 Kinder und Jugendliche werden bei dieser großen Kooperationsveranstaltung zwischen dem Mecklenburgischen Staatstheater, dem Goethe-Gymnasium, dem Jugendsinfonieorchester Schwerin und dem Landesverband Jeunesses Musicales MV mitwirken.

Unter der Schirmherrschaft von Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur in MV Birgit Hesse wird das Festival gefördert von der Konrad Adenauer Stiftung MV, der Claussen Simon Stiftung, der Hans Kauffmann Stiftung, dem NDR, dem Land Mecklenburg-Vorpommern, der Annie und Walter Robinson Stiftung, der Rosa-Luxemburg-Stiftung MV, der Landeshauptstadt Schwerin, der Stiftung der Sparkasse Schwerin, den Stadtwerken Schwerin, der Gerhard Trede Stiftung, der Gemeinnützigen Treuhandstelle Hamburg und der Alfred Töpferstiftung.

Das Programm und weitere Informationen finden Sie unter www.jemumv.de

Karten für die Veranstaltungen erhalten Sie in der Schweriner Touristinformation, Am Markt 14, 19055 Schwerin und im KulturInformationsZentrum Schwerin, Puschkinstraße 13, 19055 Schwerin oder telefonisch unter 0385/555 89 26.

Pressemitteilung / Katharina von der Heide, Festival Verfemte Musik

 


Ähnliche Beiträge