Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Crivitz: Drittes Unfallopfer verstirbt im Krankenhaus

Unfallursache weiterhin unklar

Nach dem schweren Verkehrsunfall am Sonntagabend auf der B 321 bei Crivitz (LK Parchim) ist nun auch die 30-jährige Beifahrerin des am Unfall beteiligten PKW Opel an den Unfallfolgen verstorben. Bereits am gestrigen Abend verstarben der noch nicht identifizierte Fahrer des BMW sowie ein 10 Monate altes Kleinkind, welches auf dem Rücksitz des Opel gesessen hatte. Einzig der 36-jährige Opel-Fahrer überlebte schwerverletzt den Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Die genaue Unfallursache ist gegenwärtig noch nicht bekannt. Allerdings geht die Polizei einem Zeugenhinweis nach, wonach der Fahrer des BMW kurz vor dem Zusammenstoß die Kontrolle über seinen Wagen verloren haben soll und daraufhin auf die Gegenfahrbahn geriet.


Ähnliche Beiträge