Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Crivitz: 12-jähriger Moped-Fahrer versuchte vor Polizei zu flüchten

Polizei ermittelt nun gegen die Mutter des Jungen

In Crivitz (LK Parchim) hat ein 12-Jähriger am Montagnachmittag versucht mit einem Moped vor der Polizei zu flüchten. Das Kind schob das Fahrzeug die Brüeler Straße entlang, als eine Polizeistreife auf den Jungen aufmerksam wurde. Als ein Beamter aus dem Streifenwagen ausstieg um das Fahrzeug zu kontrollieren, startete der Junge das Moped und versuchte vor der Polizei zu flüchten. Dem Beamten gelang es, das anfahrende Kleinkraftrad einzuholen und nach wenigen Metern zu stoppen. Neben der Tatsache, dass der 12-Jährige natürlich noch keine Fahrerlaubnis besaß, war auch das Moped weder versichert noch zugelassen. Auf Anfrage erklärte das Kind, dass es mit dem Moped des Öfteren auf Wald- und Gartenwegen unterwegs war. Nun ermittelt die Polizei gegen die Mutter des Jungen, die vermutlich Kenntnis von den illegalen „Spritztouren“ ihres Sohnes hatte.


Ähnliche Beiträge