Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Couragierter Mann in Zarrentin ausgeraubt

Täter versuchten vorher in Supermarkt einzubrechen

Ein 21-jähriger Mann hat am Dienstagabend in Zarrentin (LK Ludwigslust) zwei unbekannte Männer dabei überrascht wie diese in einen Supermarkt einbrechen wollten. Der junge Mann bemerkte den optischen Alarm am Supermarkt im Vorbeifahren, woraufhin er die Polizei informierte. Als er sah, wie sich zwei Personen im Bereich des Marktes bewegten, sprach er die beiden unbekannten Männer an. Daraufhin schlug einer der beiden den 21-Jährigen nieder. Die beiden Täter durchsuchten die Brieftasche des jungen Mannes, nahmen dann das Bargeld des Opfers an sich und flüchteten. Der Geschädigte wurde dabei leicht verletzt.

Eine sofort ausgelöste Fahndung der Polizei blieb erfolglos. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatten die beiden Täter vermutlich versucht in den Einkaufsmarkt einzudringen, was ihnen offensichtlich aber noch nicht gelungen war.

Beide Täter sollen ca. 180cm groß und schlank gewesen sein, waren komplett in schwarz gekleidet und trugen Lederhandschuhe. Einer der Täter trug auffällige rote Turnschuhe der Marke Nike. Beide Männer trugen Rucksäcke der Marke Jack Wolfskin mit sich und waren mit schwarzen Sturmhauben vermummt, die einen weißen Schriftzug an der Seite hatte. Die Polizei sucht diese beiden Männer wegen Raubes, Körperverletzung und versuchten Einbruchdiebstahls. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Boizenburg unter Tel.: 038847 – 6060 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.


Ähnliche Beiträge