Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Countdown zu den olympischen Basketball-Turnieren 2016

USA bei den Frauen und bei den Herren jeweils „Titelverteidiger“


Fast über den Zeitraum der gesamten 31.Olympischen Spiele der Neuzeit wird auch Basketball gespielt. Die olympischen Turniere bei den Herren und Damen beginnen ab 6.August und die Finals werden am 20.August (Frauen) und am 21.August (Herren) ausgetragen.

Blick zu den olympischen Vorrunden-Gruppen 2016

Bei den Herren qualifizierten sich Frankreich, die USA, Venezuela, Serbien, Kanada bzw. Australien (alle Vorrunden-Gruppe A) sowie Argentinien, Spanien, Brasilien, Litauen, Kroatien bzw. Nigeria (alle Vorrunden-Gruppe B).

Zwölf Mannschaften sind auch bei den Frauen am Start. Frankreich, Japan, Brasilien, Australien, Weissrussland bzw. die Türkei treffen in der Vorrunden-Gruppe A aufeinander und Kanada, Spanien, die USA, der Senegal, Serbien und China wetteifern um den Erfolg in der Vorrunden-Gruppe B.

Die Erstplatzierten von 2012

Bei den letzten Olympischen Spielen 2012 in London gewannen die USA das Herren-Turnier vor Spanien, Russland und Argentinien. Und auch die US-Frauen triumphierten in der britischen Hauptstadt – vor Frankreich, Australien und Russland.

Schon 1904 olympisch demonstriert

Schon 1904, bei den dritten Olympischen Spielen der Neuzeit in Saint Louis, wurde Basketball (für Herren bzw. junge Herren) während der Spiele angeboten – allerdings nur in Demonstrationsturnieren. Die „Amateur-Meisterschaften“ entschied das Team „Buffalo German YMCA“ für sich. Im „College-Basketball“ gewann die Mannschaft des „Hiram College“ aus Ohio. Und in den Wettkämpfen „High-School-Basketball“ bzw. „Elementary-School-Basketball“ siegte jeweils New York.

1936 richtig olympisch für die Herren

Dann dauerte es 32 Jahre bis Basketball für die Herren „richtig“ olympisch wurde. Am ersten olympischen Basketball-Turnier der Herren nahmen vor 80 Jahren, bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin, 21 Mannschaften teil. Die ersten olympischen Basketball-Spiele gab es dabei am 7.August 1936 (ab 16.00 Uhr) zwischen Estland bzw. Frankreich (34:29), zwischen Chile bzw. der Türkei (30:16) und zwischen der Schweiz bzw. Deutschland (25:18). Das Spiel um Platz drei gewann am 14.August 1936 Mexiko gegen Polen mit 26:12. Im Spiel um den Olympiasieg standen sich ebenfalls am 14.August 1936 die USA und Kanada gegenüber, wobei die USA mit 19:8 siegten.

USA nur viermal nicht Erster

In den folgenden 17 olympischen Basketball-Turnieren triumphierten die USA dreizehnmal. Nur die Turniere 1972 in München (Sieger Sowjetunion), 1980 in Moskau (Die Spiele boykottierten die USA. / Sieger Jugoslawien), 1988 in Seoul (Sieger Sowjetunion) und 2004 in Athen (Sieger Argentinien) wurden von Nicht-US-Teams gewonnen. „Heiß her“ ging es im Basketball-Finale 1972, in dessen Schluss-Sekunden umstrittene Entscheidungen zugunsten der Sowjetunion gefällt wurden und in dem die Sowjetunion letztendlich mit 51:50 denkbar knapp das bessere Ende für sich hatte.

Frauen-Basketball erst 1976 olympisch

Erst bei den Olympischen Spielen 1976 in Montreal wurde dann das erste olympische Basketball-Turnier für die Frauen ausgetragen. Das erste olympische Frauen-Basketballspiel überhaupt war konkret die Begegnung zwischen dem damaligen Vize-Weltmeister Japan und den USA am 19.Juli 1976, das Japan mit 84:71 für sich entschied. Des Weiteren hatten sich die Sowjetunion, als damaliger Weltmeister, die Tschechoslowakei, als damaliger WM-Dritter, Gastgeber Kanada, Bulgarien und die USA für das Turnier qualifiziert.

In der Endabrechnung setzte sich die Sowjetunion vor den USA, Bulgarien, der Tschechoslowakei, Japan und Kanada durch. Die USA gewannen die olympischen Frauen-Basketball-Turniere insgesamt siebenmal (1984, 1988, 1996, 2000, 2004, 2008 und 2012) und die Sowjetunion (mit GUS) dreimal (1976 bzw. 1980 als Sowjetunion und 1992 als GUS).

Der olympische Basketballsport – eine kontinentale Betrachtung

Im Herren-Basketball verteilten sich die olympischen Medaillen zwischen 1936 und 2012 – kontinental betrachtet – wie folgt: Europa mit 27 Medaillen, aber „nur“ drei Gesamt-Erfolge, Nordamerika mit 18 Medaillen, darunter 14 Gesamt-Erfolge, und Südamerika mit 9 Medaillen, darunter einem Gesamt-Erfolg. Bei den Frauen sieht die sportliche Situation zwischen 1976 und 2012 folgendermaßen aus: Europa mit elf Medaillen, darunter drei Gesamt-Erfolge, Nordamerika mit 9 Medaillen, darunter 7 Gesamt-Erfolge, Australien-Ozeanien mit 5 Medaillen, Asien mit 3 Medaillen und Südamerika mit 2 Medaillen.

Zurück zu Rio de Janeiro 2016 – Die Eröffnungsspiele

Die Eröffnungsspiele der beiden olympischen Basketball-Turniere 2016 in Rio de Janeiro „steigen“ jeweils am 6.August. Um 12.00 Uhr (Ortszeit) bestreiten im Frauen-Turnier die Türkei und Frankreich das erste Spiel. Bei den Basketball-Herren lautet die erste Partie um 14.15 Uhr (Ortszeit) Australien gegen Frankreich.

Na dann, an die olympischen „baskets“ 2016!

Marko Michels


Ähnliche Beiträge