Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

CDU: Manfred Wimmer souverän im Landratswahl-Finale in Güstrow

Der CDU Landesvorsitzende Jürgen Seidel zeigte sich erfreut über das souveräne Abschneiden des CDU Landratskandidaten Manfred Wimmer und den wichtigen Schritt in Richtung politischen Wechsels im Landkreis Güstrow.


„Manfred Wimmer ist bei seinem ersten politischen Antritt überzeugend in das Landratswahl-Finale von Güstrow am 20. April eingezogen. Das Ergebnis zeigt, dass die Menschen einen politischen Wechsel wollen. 14 Jahre Mittelmaß sind genug, der Landkreis hat endlich Besseres verdient“, sagte der CDU Landesvorsitzende Jürgen Seidel.

„Manfred Wimmer und die CDU konnten im Wahlkampf die richtigen Signale und wichtige Akzente setzen. Es ist unserem Kandidaten ohne Schwierigkeiten gelungen, den Amtsinhaber in arge Bedrängnis zu führen. Die Menschen wollen den Wechsel und haben ihn auch verdient. Die Menschen setzen ihr Vertrauen mit Recht in Manfred Wimmer und die CDU“, so Seidel weiter.

„Wir treten voller Optimismus zur Stichwahl am 20. April an und wollen mit Manfred Wimmer den neuen Landrat in Güstrow stellen. Wer bei seinem ersten Antritt souverän mit über 30 Prozent ins Finale einzieht, der hat allerbeste Chancen, dieses auch zu gewinnen. Genau dafür wird die CDU Güstrow, wird Manfred Wimmer in den folgenden zwei Wochen weiterkämpfen. Manfred Wimmer wird seine wirtschaftlichen Kontakte und Kompetenzen auf diesem Gebiet nutzen, um den Landkreis wieder voran zu bringen.

Ich rufe daher schon jetzt alle Menschen auf, von ihrem demokratischen Wahlrecht Gebrauch zu machen und Manfred Wimmer auch in der anstehenden Stichwahl wieder ihre Stimme zu geben. Nur so kann es in Güstrow wieder bergauf gehen. Es gibt keine andere Alternative“, sagte Jürgen Seidel abschließend.


Ähnliche Beiträge