Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Carola Herbst liest aus Günther Kernhoffs neuem Buch

„Endstation Stadtpark“, so heißt das 2. Buch des Wismarer Autors Günther Kernhoff, das Carola Herbst am Mittwoch, dem 17. März 2010 um 19.00 Uhr in der Stadtbibliothek im Zeughaus in der Ulmenstraße 15 der Öffentlichkeit vorstellt.

Günther KernhoffGünther Kernhoff verarbeitet in diesem Buch Wahres und Erfundenes und schöpft dabei aus seinem ereignisreichen Leben.
1935 in Memel (heute Klaipeda) geboren, lernt der Autor in Grevesmühlen das Handwerk des Tischlers. Im Juni 1953 verlässt er die DDR und geht in die Bundesrepublik. Lüdenscheid und Mannheim, wo er die Gesellenprüfung ablegt, sind hier wichtige Stationen. Nach einer zerbrochenen Ehe kehrt er 1964 in die DDR zurück. Die nächsten Stufen seiner Ausbildung sind hier Industriekaufmann und Ingenieur-Ökonom. 1976 heiratet er und lässt sich in Wismar nieder. Bis zur Wende ist er Hauptbuchhalter im Dienstleistungskombinat Wismar. Nach 1990 im Vorruhestand und frisch gebackener Hundebesitzer beginnt er, sich seine Geschichten von der Seele zu schreiben. Diese sind im gerade neu erschienenen Buch „Endstation Stadtpark“ wieder zu finden.

Carola Herbst, bekannt als Autorin historischer Romane, leiht dem Autoren ihre Stimme an diesem Abend. Der Autor ist anwesend und wird für Fragen zur Verfügung stehen.
Auf Einladung des Bibliotheksvereins und der Stadtbibliothek werden beide gemeinsam den Abend gestalten. Der Eintritt ist frei.

Foto: privat


Ähnliche Beiträge