Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Caffier in Neuenkirchen zu Gast – Übergabe von Fördermitteln an Bürgermeister

Für die kleine Gemeinde Neuenkirchen im Landkreis Ostvorpommern ist heute ein besonderer Tag.

Der Innenminister des Landes, Lorenz Caffier, ist im Gemeindezentrum zu Gast und übergibt für Investitionsvorhaben in der Region dringend benötigte Fördermittel der Landesregierung.

So steht der Bürgermeister der Gemeinde Weitenhagen, Joachim Hauswaldt, vor der Notwendigkeit, den bei Klein Schönwalde in die Jahre gekommenen Bahnübergang am km 204,871 zu sanieren und durch eine Lichtzeichenanlage mit Geh- und Radwegschranken zu ersetzen.

Den Förderbescheid für die hierfür benötigten finanziellen Zuschüsse der Landesregierung in Höhe von 81.500 Euro überbrachte Innenminister Caffier nun persönlich.

„Nicht nur die Einwohner der Gemeinde sondern auch viele Bürger der Universitäts- und Hansestadt Greifswald nutzen die Wälder der Umgebung als Naherholungsgebiet. Umso wichtiger ist es, möglichen potentiellen Gefahren an Bahnübergängen vorzubeugen, um so für die Sicherheit der Menschen und für einen störungsfreien Zugverkehr zu sorgen“, sagte Innenminister Caffier bei der Übergabe des Förderbescheides.

Daneben benötigt die Gemeinde Neuenkirchen dringend neue Räumlichkeiten, um die Hortbetreuung für 80 Kinder zu gewährleisten. Die bislang in der dortigen Schule genutzten Räume stehen nur befristet zur Verfügung. Der von der Gemeindevertretung gefasste Beschluss, ein Betriebsgebäude zum Schulhort umzubauen, ist jedoch nur mit finanzieller Unterstützung des Landes umzusetzen.

„Hortbetreuung ist mehr als nur das gemeinsame Mittagessen und die Beaufsichtigung der Hausaufgaben. Sie fördert im besonderen Maße auch das Sozialverhalten unserer Kinder durch gemeinsame Freizeitgestaltung und das Sammeln von Erfahrungen in der Gruppe. Ich freue mich daher, dass mit dem Umbau des Betriebsgebäudes die räumlichen Voraussetzungen hierfür verbessert werden können. Auch für die gemeindliche Infrastruktur bedeutet der Umbau ein großes Plus“, sagte Innenminister Caffier und übergab Bürgermeister Norbert Riechert hierzu einen Förderbescheid über 54.028 Euro.


Ähnliche Beiträge